image

Hauptstadt-TV Behindertensport
 AOK-Cup und LM-Para 2018  Senat Berlin Aktion-Mensch

 

Isabel Viehmeier, vorgeschlagen für Olympische Jugendspiele27.05.2010 – Der Internationale Bogensportverband (FITA) hat dem Deutschen Schützenbund für die ersten Olympischen Jugendspiele, die vom 14. bis 26. August 2010 in Singapur ausgetragen werden, einen Quotenplatz zuerkannt.

Der DSB hatte es bei den Weltmeisterschaften für den Nachwuchs im vergangenen Jahr in Ogden (USA) auf einen Stand-by-Platz geschafft. Aufgrund der guten Platzierungen der Juniorinnen stand der Deutsche Schützenbund auf der Warteliste für ein solches Olympiaticket weit oben und bekam nun den Zuschlag.

Nach internen Qualifikationen, die letzte Ausscheidung fand beim Europäischen Junioren Cup in Reggio (Italien) statt, schlägt der Deutsche Schützenbund dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) Isabel Viehmeier (Bad Wildungen/Foto) zur Teilnahme in Singapur vor. Wie bei den Erwachsenen üblich, übernimmt der DOSB die endgültige Nominierung für die Olympischen Jugendspiele.

Die 17-jährige Schülerin aus Nordhessen war bereits 2006 Deutsche Meisterin mit dem Recurvebogen. Die Junioren, die durch vordere Platzierungen beim Europäischen Junioren Cup noch die Möglichkeit zum Gewinn eines Quotenplatzes hatten, sind leider nicht in die erforderlichen Ränge vorgestoßen.

Quelle: Bogenschiessen Deutscher Schützenbund / Olympische Jugendspiele 2010


Weitere Meldungen zur Youth Olympic Games 2010:
>>> Isabel Viehmeier im Viertelfinale ausgeschieden
>>> Isabel Viehmeier im Achtelfinale der Olympischen Jugendspiele
>>> Jugend-Olympiamannschaft auf Facebook
>>> Freiwillige Helfer für Youth Olympic Day in Berlin gesucht
>>> DSB schlägt Isabel Viehmeier für Bogenwettbewerb vor

 

Zum Seitenanfang