image

Hauptstadt-TV Behindertensport
 AOK-Cup und LM-Para 2018  Senat Berlin Aktion-Mensch

 

14 DSB-Bogenschützen zum Weltcup nach AntalyaNach Santo Domingo (Dominikanische Republik) und Porec (Kroatien) steht vom 2. bis 7. Juni 2009 der dritte Weltcup des Internationalen Bogensportverbandes (FITA) in Antalya (Türkei) auf dem internationalen Wettkampfkalender.

 

Von der letzten Veranstaltung Anfang Mai in Porec kehrten die deutschen Bogenschützen mit einer Silber- und drei Bronzemedaillen sehr erfolgreich nach Hause zurück. Die DSB-Damenmannschaft mit dem Compoundbogen um Andrea Weihe (Saalfeld/Foto) musste sich erst im Finale um Gold Russland geschlagen geben.

Der Deutsche Schützenbund wird zum Wettbewerb in dem bekannten Urlaubsort an der türkischen Riviera mit einem großen Aufgebot ins Rennen gehen. Folgende 14 Schützinnen und Schützen wurden nominiert:

Recurvebogen

Anja Hitzler (Berlin)
Susanne Poßner (Berlin)
Lisa Unruh (Berlin)
Karina Winter (Berlin)

Florian Floto (Braunschweig)
Jan-Christopher Ginzel (Sprockhövel)
Daniel Hartmann (Röthenbach)
Jens Pieper (Braunschweig)

Compoundbogen

Laura Hoeft (Stade)
Ricarda Mayer (Bad Endorf)
Andrea Weihe (Saalfeld)

Thomas Hasenfuß (Hohenberg)
Lars Klingner (Panketal)
Paul Titscher (Glindow)

Die Mannschaftsentscheidungen werden am Samstag, den 6. Juni 2009, stattfinden. Am Sonntag, den 7. Juni 2009, werden die Medaillen in den Einzelwettbewerben vergeben.

Die Ergebnisse vom Weltcup der Bogenschützen in Antalya nach Abschluss der Wettbewerbe.

Quelle: Bogenschiessen Deutscher Schützenbund / Weltcup


Alle Meldungen zum 3. Weltcup 2009 in Antalya (Türkei):
>>> Hallenweltmeisterin Karina Winter erreicht Achtelfinale
>>> 14 DSB-Bogenschützen zum Weltcup nach Antalya

Zum Seitenanfang