image

Hauptstadt-TV Behindertensport
 AOK-Cup und LM-Para 2018  Senat Berlin Aktion-Mensch

 

Lisa Unruh, Bogenschießen bei Bergmann-Borsig Berlin09.06.2011 – Die letzten verbliebenen Teilnehmer des Deutschen Schützenbundes sind beim Weltcup der Bogenschützen in Antalya im Achtelfinale der Einzelwettbewerbe ausgeschieden. Für Lisa Unruh (Foto), Elena Richter (beide Berlin) mit dem olympischen Recurvebogen, Melanie Mikala (Karlsbad) und Paul Titscher (Braunschweig) mit dem nichtolympischen Compoundbogen waren die Gegner in dieser Runde diesmal zu stark oder einfach etwas glücklicher.

Im Sechzehntelfinale setzte sich Lisa Unruh gegen die Qualifikationsvierte Deepika Kumari (Indien) mit 6:4 durch, bevor gegen Ren Hayakawa (Japan) beim 4:6 das Aus kam. Auch die Qualifikationszehnte Elena Richter hatte in der Runde der letzten 32 gegen Maja Buskbjerg Jager (Dänemark) zunächst mit 7:3 das bessere Ende für sich, musste sich dann jedoch der Siebten nach der Qualifikation, Justyna Mospinek (Polen), mit 4:6 beugen. Veronika Haidn-Tschalova (Deggendorf) hatte in der dritten Runde der Elimination erwartungsgemäß gegen die hohe Favoritin in diesem Match, Gyeonghee Han (Südkorea), mit 1:7 keine Chance.

Melanie Mikala zeigte sich im Sechzehntelfinale gegen Pascale Lebecque (Frankreich) von ihrer starken Seite und gewann mit 142:140, bevor im Achtelfinale nach 141:141-Gleichstand gegen Laura Longo (Italien) ein Stechen um das Weiterkommen unter die letzten Acht entscheiden musste. Beide Schützinnen erzielten eine Neun, doch saß der Pfeil der Italienerin etwas näher an der Scheibenmitte, sodass Melanie Mikala ausscheiden musste.

Die Herren begannen ihren Wettkampf erst heute und nach Freilos in der ersten Runde bezwang Paul Titscher zunächst Angel Ramirez mit 147:135, setzte sich dann gegen Hafid Jaime (beide Mexiko) mit 146:144 durch, bevor das Match gegen den erfahrenen Reo Wilde (USA) nur ganz knapp mit 147:148 verloren ging.

Julian Scriba gewann zunächst in der Auftaktrunde gegen Thomas Sandberg (Norwegen) mit 140:138, bevor er die Überlegenheit von Roberto Hernandez (El Salvador) beim 140:144 anerkennen musste. Robert Abstreiter (Altdorf) gewann zunächst gegen Anders Malm (Schweden) mit 144:136, musste dann aber gegen Darrin Christenberry (USA) eine knappe 144:145-Niederlage hinnehmen.

Damit sind keine DSB-Schützen mehr im Einzelwettbewerb vertreten.

Die beiden deutschen Mixed-Teams sind in der ersten Runde ausgeschieden, doch waren ihre Gegner nur knapp erfolgreich. Gegen die hoch eingeschätzten Inder Deepika Kumari und Jayanta Talukdar unterlagen Elena Richter und Florian Floto (Braunschweig) mit dem Recurvebogen nur knapp mit 145:146. Das Duett vom indischen Subkontinent bezwang im Halbfinale sogar die großen Favoriten aus Südkorea mit 151:149 und steht nun im Goldfinale gegen China.

Andrea Weihe (Saalfeld) und Paul Titscher unterlagen mit dem Compoundbogen gegen die Niederländer Irina Markovic und Peter Elzinga mit 154:155.

Alle Ergebnisse des Weltcups der Bogenschützen in Antalya finden Sie nach Abschluss der Wettbewerbe über diesen  Link.

Quelle: Bogenschiessen Deutscher Schützenbund / Weltcup

Alle Meldungen zum Weltcup im Bogenschießen in Antalya (Türkei) 2011:
>>> DSB-News - DOSB-Präsident besucht Nationalteam Bogen
>>> DSB-News - USA mit fünf Goldmedaillen beim Weltcup Bogen in Antalya
>>> BB-News - Wettkampf für alle deutschen Teilnehmer beim World Cup in Antalya beendet
>>> DSB-News - Gelungene WM-Generalprobe der Teams beim Weltcup in Antalya
>>> DSB-News - DSB-Teilnehmer im Achtelfinale des Weltcups Antalya ausgeschieden
>>> DSB-News - Drei deutsche Recurvebogenschützinnen in dritter Runde
>>> DSB-News - Elena Richter mit bester Vorkampfplatzierung
>>> BB-News - Deutscher Rekord durch BB-Damenteam beim Weltcup in Antalya
>>> DSB-News - Weltcup in Antalya als Generalprobe für das WM-Team
Zum Seitenanfang