image

Hauptstadt-TV Behindertensport
 AOK-Cup und LM-Para 2018  Senat Berlin Aktion-Mensch

 

DSB bringt eine neue Briefmarke raus08.02.2011 – Dem Deutschen Schützenbund ist zum 150-jährigen Jubiläum mit der Herausgabe einer Sonderbriefmarke durch das Bundesministerium der Finanzen eine ganz besondere Würdigung zuteil geworden. Die Entscheidung darüber fiel bereits im Frühjahr 2010, als sich der Vorschlag des Deutschen Schützenbundes im zuständigen Programmbeirat gegen viele Hundert Mitbewerber durchsetzen konnte und Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble seine Zustimmung gab.

Inzwischen sind Details zur Jubiläumsbriefmarke bekannt geworden: Der Nennwert wird 1,45 Euro betragen, den Künstlerwettbewerb um die Gestaltung gewann ein Entwurf des Dortmunder Grafikers Johannes Graf. Zwar darf die Marke noch nicht veröffentlicht werden, aber soviel sei verraten: Sie ist quadratisch und zeigt drei moderne und eine historische Schießscheibe auf weißem Grund und einen schwarz-rot-goldenen Schriftzug mit dem Anlass „150 Jahre Deutscher Schützenbund“.

Am Donnerstag, den 7. Juli 2011, also im unmittelbaren Vorfeld der großen Jubiläumsveranstaltungen, wird der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen, Hartmut Koschyk, die Sonderbriefmarke im Historischen Rathaus der Stadt Gotha der Öffentlichkeit vorstellen. Dieser Termin ist zugleich der Erstausgabetag an allen Postämtern in Deutschland. Das ist insofern eine Besonderheit, als dass der reguläre Ausgabetermin für neue Briefmarken immer der zweite Donnerstag im ersten Monat eines Quartals ist. Eigens aufgrund des Jubiläums hat die Deutsche Post AG eine seltene Ausnahme von dieser Regel gemacht und den Ausgabetermin um eine Woche vorverlegt.

Beitrag: Stefan Grus

 

Quelle: Bogenschiessen Deutscher Schützenbund / Allgemeines

Zum Seitenanfang