image

Hauptstadt-TV Behindertensport
 AOK-Cup und LM-Para 2018  Senat Berlin Aktion-Mensch

 

SGi Welzheim ab sofort in der Franz Baum Halle29.11.2011 – Bisher hatte sie weder eine konkrete Bezeichnung noch trug sie einen Namen - die Bogensporthalle der Schützengilde Welzheim. Seit dem 27. November trägt sie nun den Namen des Mannes, der die Geschicke der Welzheimer Schützengilde jahrzehntelang als 1. Vorsitzender und sportlicher Leiter gelenkt und maßgeblich zu den nationalen und internationalen Erfolgen der deutschen und insbesondere der Welzheimer Bogenschützen beigetragen hat: Franz Baum.

Anlass für die SGi Welzheim, die Halle nach ihrem im Februar 2010 verstorbenen Ehrenvorsitzenden zu benennen, ist der 85. Geburtstag, den Franz Baum am 27. November diesen Jahres gefeiert hätte. Im Rahmen einer kleinen vereinsinternen Feierstunde wurde das Schild an der Halle angebracht und noch einmal der Erfolge des Altbundestrainers gedacht.

Franz Baum trat im Jahr 1960 der Schützengilde Welzheim bei und übernahm kurze Zeit später die Position des Vereinsvorstandes. 1972 wurde ihm der Posten des Bundestrainers der deutschen Nationalmannschaft angeboten. Bis 1980 begleitete er dieses Amt ehrenamtlich, dann bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1991 hauptamtlich. Als verantwortlicher Betreuer des Nationalteams konnte Franz Baum unzählige Erfolge verzeichnen, darunter mehrere Welt- und Europameistertitel. Unter der Führung von Franz Baum wurde die Bundesliga-Mannschaft der SGi mehrfach Deutscher Meister.

Franz Baum war Träger der Goldenen Ehrenmedaille des Deutschen Schützenbundes, des Großen Verdienstehrenzeichens des Württembergischen Schützenverbandes in Silber, der Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg und des Bundesverdienstkreuzes. Vom Internationalen Bogensportverband FITA erhielt er die selten verliehene Bronzeplakette.

Eine weitere Ehrung wurde Franz Baum anlässlich seines achtzigsten Geburtstags zuteil. Nach einem Beschluss der Welzheimer Stadtverwaltung und des Gemeindrates erhielt der Weg entlang der Lein, an dem auch der Welzheimer Bogensportplatz liegt, seinen Namen. Der ehemalige Welzheimer Bürgermeister Hermann Holzner überreichte Franz Baum bei der 80-er-Feier in der Bogensporthalle offiziell das Namensschild. Nun trägt auch die Bogensporthalle im Leintal den Namen des langjährigen Vereinsvorstands.

Beitrag und Foto: Wolf-Dittrich Thaler


Quelle: Bogenschiessen Deutscher Schützenbund / Allgemeines

Zum Seitenanfang