image

Hauptstadt-TV Behindertensport
 Ziel im Visier  Senat Berlin Aktion-Mensch

 

Unternehmen Wichtelbestückung  
Auf sämtlichen deutschen Bogenplätzen
gilt ab sofort Wichtel-Bestückung!
 

Das ist die Tagesmeldung schlechthin, und wohl kaum zu toppen: Aus einem bisher noch nicht veröffentlichem Rundschreiben geht hervor, der Deutsche Schützenbund führt ab sofort auch bei den Bogenschützen die Sparte Deutsches Brauchtum ein. Hammer!

Sind es in der Kugelfraktion Uniformen, Umzüge, sowie Festzelt-Veranstaltungen, so wurde ja schon immer in der deutschen Bogenfraktion besonderes Augenmerk auf deren Naturverbundenheit gelegt. In Kooperation mit dem Deutschen Kleingartenverband (DKV) macht sich dieses der Deutsche Schützenbund nun zunutze. Beide Verbände haben daher Möglichkeiten ausgearbeitet, wie man Bogenschützen, Natur und Getier am Besten auf einen Nenner bringen kann, idealer Weise im Deckmantel Deutschen Brauchtums, worauf wiederum der Deutsche Schützenbund besonderen Wert legt.

Die Amsel fühlt sich nach der Wichtel-Bestückung auf der Bogenwiese sichtbar wohl.  
Die Amsel fühlt sich nach der Wichtel-Bestückung
auf der Bogenwiese des BSC BB-Berlin sichtbar wohl.
 

Im Ergebnis wurde im Jahr der Amsel für diese besondere Vogelgattung ein spezielles Schutzpaket geschnürt. War sie bisher hauptsächlich in Deutschen Kleingärten heimisch, so soll dieses putzige Vogelgelgetier nun zunehmend auch auf deutschen Bogensportplätzen angesiedelt werden. Gerade die Bogewiesen stellen ideale Auslaufzonen für diese kleinen Sprinter dar, sind zudem angereichert mit einem reichhaltigen Nahrungsangebot. Weitläufig, gut gepflegt, so, wie die Amsel ihre Wiese auch aus dem gut behüteten Kleingarten kennt.

Ein besonderes Problem war jedoch den Vogel an Deutschlands Bogenwiesen zu gewöhnen. Als Geniestreich wird im Schreiben die Entscheidung hervorgehoben, die Amsel durch bereits ihr bekanntes Terrain anzulocken. Wichtel, auch gemeinhin bekannt als Gartenzwerge, stellen genau solch der Amsel bekannten Lebensbereich eines typischen Kleingartens dar. Durch ihr ungewöhnliches Äußeres haben diese ca. 40 cm hohen Tonmännchen für die Amsel einen ausserordentlich hohen Wiedererkennungswert, ideal auch für die Neubestückung von Bogenwiesen.

Im Jahr der Amsel macht auch der Deutsche Schützenbund mit: Unternehmen-Wichtelbestückung  
Im Jahr der Amsel macht auch der Deutsche
Schützenbund mit: Unternehmen-Wichtelbestückung
 

Dem Deutschen Schützenbund kommt beim Artenschutz der Amsel somit gleichermaßen Natur und Getier zugute, und Bogensportler können nun auch endlich ihren Beitrag für artgerechtes Brauchtum pflegen. Anschaffung, Aufstellung und Pflege von Gartenzwergen gehören ab sofort zum Leitbild deutscher Bogensportvereine, ebenso Wichtel-Ausstellungen bis hin zu Wettbewerben jeglicher Art für diese wirklich putzigen kleinen Gesellen.

Die Schießstandrichtlinien, die gerade erst 2009 durch das Zusatzblatt A1 erweitert wurden, werden daher ab April diesen Jahres durch das Zusatzblatt B2 ergänzt. Dort ist nun neu festgelegt, dass in jedem deutschen Bogensportverein für jeweils 500 Quadratmeter Bogenwiese mindestens ein Gartenzwerg zu platzieren ist. Punkt!

Vertrautes Wiedersehen, Amsel und Wichtel sind auf Deutschlands Bogenwiesen wieder vereint  
Vertrautes Wiedersehen, Amsel und Wichtel sind auf
Deutschlands Bogenwiesen wieder vereint ;-D
 

Hierzu mal ein Rechenbeispiel. Für den Bogensportclub BB-Berlin hieße dieses bei einer Nutzfläche von 150m x 25m, und somit einer Gesamtfläche von 3750 Quadratmetern, einen Besatz von mindestens 7 Wichteln bereitzustellen. Bei Stückpreisen von ab 50 EUR, und im Gesamten mind. 350€ Ausgaben an Gartenzwergen, eine nicht grad preiswerte Investition. Doch die hätte Zukunft, so der DSB. Schließlich ist man sich in der Führungsetage des Dachverbandes dieser Anfangsinvestition bewußt, und argumentiert entsprechend mit naturverbundenem Tierschutz sowie dem neu eingeführtem Brauchtum der Wichtelpflege. Auch wolle man immer mal wieder Preiswettbewerbe für den schönsten Gartenzwerg ausloben, und so besonderes Engagement belohnen.

Für die Abnahme artgerechter Wichtel-Halterung sind übrigens die Schießsachverständigen der einzelnen Bundesländer zuständig.

Auf jeden Fall ein spannendes Thema, wir bleiben dran ;-D

*) Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei der News-Meldung um eine April-Angelegenheit handelt, wir für die Richtigkeit der Meldung keinerlei Gewähr übernehmen, schon gar nicht die Hand dafür ins Feuer legen, erst Recht nicht die eigene ;-)

News in Erfahrung gebracht am 1.April 2014: Holger Hüning (c)
Grafik: Holger Hüning (c)


Weitere Berichte aus dieser Rubrik:
>>> Weltdachverband beschließt Durchschusstechnik!
>>> Neuheiten der Vegas-Archery-Show-2016
>>> DSB ab sofort 'In the Cloud'
>>> Unternehmen Wichtel-Bestückung
>>> TFS-Technik erobert die Welt
>>> Neue Reglungen für Bogenschützen bei Deutschen Meisterschaften
>>> Die neue RLH-Nock, ein durchbrechender Erfolg...
>>> Das neue Release-Setup-Tool PBS-3000
>>> Zusatzblatt A1 zu Schießstandrichtlinien Wettkampfbetrieb erschienen

Zum Seitenanfang