image

Hauptstadt-TV Behindertensport
 AOK-Cup und LM-Para 2018  Senat Berlin Aktion-Mensch

 

Holger Rohrbeck, Bundesliga-Schütze im Bogenschießen für SV Dauelsen20.02.2010 – Schon die Gruppenphase des Bundesligafinales der Bogenschützen in Neumarkt hielt zwei faustdicke Überraschungen bereit. Die beiden Mitfavoriten aus der Gruppe Nord, Spitzenreiter SV Dauselsen und Zweiter SV Querum, mussten schon in der Vorrunde ausscheiden.

Für Dauelsen begann die Niederlagenserie mit den ersten beiden Schüssen der Veranstaltung, denn Holger Rohrbeck (Foto) eröffnete seinen Wettkampf im Duell gegen den diesjährigen Aufsteiger und Vierten der Gruppe Süd, SSV Otterstadt, mit einer Sechs und einem Fehlschuss. Der hoch aufgewachsene Niedersachse konnte sein Pech kaum fassen. „Ich glaube fast, mir hat jemand die Visierung verstellt“, so sein Kommentar nach dem Wettkampf, „im Einschießen folgte Zehn auf Zehn.“

Diesen Lapsus gleich zu Beginn konnte das Team nicht mehr kompensieren. Mit 213:228 ging die Partie gegen die starken Pfälzer verloren und es folgten zwei weitere Niederlagen beim 225:226 gegen Sherwood BSC Herne sowie beim 224:229 gegen die FSG Tacherting, sodass es am Ende bei 0:6 Punkten nur zum vierten Tabellenplatz der Vorrundengruppe A reichte.

Die Tachertinger erwiesen sich in dieser Gruppe als die stärksten Schützen der Vorrunde. Die Bayern besiegten Herne mit 228:223 und auch der SSV Otterstadt hatte beim klaren 228:222-Sieg keine Chance. Die Mannschaft erwies sich wieder einmal als Finalspezialist und geht mit 6:0 Punkten ungeschlagen in das Halbfinale.

Christoph Meinelt, Bundesliga-Schütze Bogenschiessen für SSV OtterstadtZweiter der Gruppe wurde Sherwood BSC Herne. Die Schützen aus dem Ruhrgebiet gewannen das Duell um Platz zwei gegen den SSV Otterstadt mit 223:221 und ziehen mit 4:2 Punkten ebenfalls in die Vorschlussrunde ein. Otterstadt um den starken Christoph Meinelt (Foto) belegte in seiner ersten Bundesligasaison einen starken dritten Platz in dieser Gruppe und darf mit dem Erreichten hochzufrieden sein.

Ganz schwierige Bedingungen heute für den Titelverteidiger, die Schützengilde Welzheim, denn am Donnerstag war der Mentor des Vereins, der ehemalige Bundestrainer Franz Baum, im Alter von 83 Jahren verstorben. Er hatte den Club aus Baden-Württemberg seit den 60er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts an die Spitze des deutschen Bogensports gebracht.

Welzheims Trainerin Sandra Sachse, selbst zweifache Olympiamedaillengewinnerin: „Natürlich ist das eine Belastung für uns. Ich zum Beispiel kannte den Franz seit 33 Jahren. Wir werden heute alles tun, um erfolgreich zu sein. Wir schießen für Franz Baum, denn genau das hätte er sich gewünscht.“

Christian Weiss, Bundesliga-Schütze Bogenschiessen für SGi WelzheimDie Welzheimer um Christian Weiss (Foto) schossen gut, siegten gegen Bergmann Borsig Berlin in der Anfangsbegegnung mit 228:223 und ließen auch Gut Schuss Boxdorf beim klaren 229:216 keine reelle Chance. Trotzdem stand ihr Einzug in das Semifinale am Ende auf des Messers Schneide, denn erst durch Kampfrichterentscheidung wurde dem Titelverteidiger nach zwischenzeitlichem 230:231 noch ein Ring gutgeschrieben und dies bedeutete ein Unentschieden von 231:231 gegen den SV Querum, das dem noch amtierenden Deutschen Meister mit 5:1 Punkten schließlich die Tabellenführung bescherte.

Unglücklich dagegen der SV Querum, der im Match gegen Welzheim eine aufopferungsvolle Leistung bot, verzweifelt um das Weiterkommen kämpfte, aber zum Schluss doch mit leeren Händen dastand. Denn zuvor hatten die Niedersachsen gegen Bergmann Borsig Berlin mit 223:227 verloren und da reichte auch der 233:217-Sieg gegen Boxdorf nicht, denn die Damen-Nationalmannschaft des DSB aus Berlin, diesmal in der Besetzung Karina Winter, Susanne Poßner (Foto) und Lisa Unruh, verlor nur einmal gegen Welzheim, ließ sich gegen Querum und beim 231:214 gegen Boxdorf nicht mehr überraschen.

Im Halbfinale heißen die Partien nun FSG Tacherting gegen Bergmann Borsig Berlin und danach tritt die SGI Welzheim gegen Sherwood BSC Herne an.

Alle Ergebnisse des Bundesligafinales in Neumarkt finden Sie über diesen Link.

Quelle: Bogenschiessen Deutscher Schützenbund / Bundesliga

Alle Meldungen zur Bundesliga Bogenschießen 2009/10 (inkl. akt. Tabellenstand):
>>> Bundesliga 2010 - Live-Berichterstattung
>>> Bundesliga Teams Saison 2009 / 2010
>>> Bundesliga-Finale 2010 Übersichtskarte
>>> Tabellenstand Bundesliga-Finale Bogen 2010
>>> Geschafft ;-) Die Bundesliga-Finalisten stehen fest...
>>> Nu aber los, von der 3. zur 4.Runde...
>>> 2.Runde Bundesliga im Bogenschießen - Das Rundell
>>> Jo..., 1.Runde Bundesliga Bogenschießen ist rum

Meldungen Presse / TV:
>>> Presse - Berliner Zeitung: Träume von fliegenden Pfeilen

Meldungen vom Deutschen Schützenbund zur Bundesliga Bogenschießen 2009/10:
>>> Rekordsieger SGI Welzheim verteidigt Meistertitel
>>> Mitfavoriten Querum und Dauelsen in Gruppenphase gescheitert
>>> Bundesligafinale Bogen verspricht Hochspannung
>>> Die Farbe Rosa dominiert im Norden
>>> Deutscher Meister in eigener Halle nicht zu schlagen
>>> Fünfkampf um vier Finalplätze
>>> Heimvorteil für den Titelverteidiger
>>> Herne verteidigt Tabellenführung
>>> Aufsteiger Otterstadt auf Finalkurs
>>> Spannende Duelle an der Tabellenspitze
>>> Süd-Trio weiterhin im Gleichschritt ?
>>> Berliner Heimvorteil zahlt sich aus
>>> Bogenschützen Neumarkt wieder im Rennen um das Finale
>>> Bergmann Borsig Berlin muss Heimvorteil nutzen
>>> Richtungsweisende Partien am zweiten Wettkampftag
>>> Rheydter TV mit starkem Bundesligaauftakt
>>> Titelverteidiger gut aus den Startlöchern gekommen
>>> Titelverteidiger startet in Reutlingen
>>> SV Dauelsen will in der Bundesliga Gruppe Nord wieder mitmischen
>>> Trainerwechsel beim SV Querum
>>> Deutscher Meister mit dem bewährten Team
>>> Bogenschützen Neumarkt wollen den Erfolg der Aufstiegssaison wiederholen
>>> Bundesligatermine 2009/2010 veröffentlicht


Ergebnisse und Berichte vergangener Bundesliga-Saisons
>>> Ergebnisse und Berichte der vergangenen Bundesliga
Zum Seitenanfang