image

Hauptstadt-TV Behindertensport
 AOK-Cup und LM-Para 2018  Senat Berlin Aktion-Mensch

 

Susanne Poßner, SG Bergmann-Borsig Berlin06.03.2009 - Das deutsche Bogenteam der Damen geht bei den Hallenweltmeisterschaften in Rzeszow (Polen) mit 1731 Ringen nach der Qualifikation als führende Mannschaft in die Direktausscheidung. Susanne Poßner (Foto), Elena Richter und Karina Winter (alle Berlin) lagen mit diesem Ergebnis zwei Ringe vor Italien und drei Ringe vor den Bogenschützinnen aus der Ukraine...

In der Einzelwertung kam Karina Winter mit 585 Ringen auf Platz vier und muss nun in der ersten Runde der Elimination gegen Staphanie Miller (USA) antreten. Auf Rang elf mit 575 Ringen Susanne Poßner, die es in der ersten Runde mit Beatriz Cabrero (Spanien) zu tun bekommt und als 14. nach der Qualifikation mit 571 Ringen trifft Elena Richter auf Pia Carmen Lionetti (Italien).

Bei den deutschen Herren gingen nur zwei Teilnehmer ins Rennen um die WM-Medaillen. Daniel Hartmann (Röthenbach) kam nach den 60 Qualifikationspfeilen mit 584 Ringen auf Platz zehn und muss sich in der Auftaktrunde der Direktausscheidung mit Jacek Proc (Polen) auseinandersetzen. Rafael Poppenborg (Warendorf) gelang mit 572 Ringen gerade noch als 32. in die Elimination und trifft auf den führenden Simon Terry (Großbritannien), der die Qualifikation mit 593 Ringen abschloss.

Camilo Mayr (Welzheim) beendete die Qualifikation mit 578 Ringen auf dem fünften Platz und hat nun Jan Bitters (Belgien) zum Gegner. Markus Wachsmuth (Mellenbach) kam auf 567 und als 20. trifft er in der Elimination auf Ignas Morkeliunas (Litauen), während sich Simon Nesemann (Nürnberg) mit 554 Ringen als 36. nicht für das Feld der besten 32 Starter qualifizieren konnte. Die deutsche Juniorenmannschaft belegte den fünften Rang.

Auf Platz fünf in der Mannschaftswertung kamen auch die DSB-Juniorinnen. In der Einzelwertung schafften es aber alle drei deutschen Bogenschützinnen in die Elimination. Anne Eichhorn (Döbeln) traf mit 562 Ringen am besten und geht von Rang zehn in die Direktausscheidung, wo sie gegen Alena Dobichina (Russland) antreten muss.

Julia Rode (Morschen) kam mit 549 Ringen auf Platz 19 und wird in der ersten Runde Ariadni Chorti (Griechenland) ausschalten müssen, um im Wettbewerb zu bleiben. Isabel Viehmeier (Bad Wildungen) belegte mit 541 Ringen auf den 25. Platz und beginnt die Direktausscheidung gegen Helena Fernandez (Spanien).

Alle bisherigen Ergebnisse der Hallenweltmeisterschaften in Rzeszow.


Quelle: Bogenschiessen Deutscher Schützenbund /  International

 

Alle Meldungen zur Hallen-WM 2009:
>>> Gemein, im eigenem Heim überfallen...
>>> Hallen-WM 2009: Karina Winter ist Hallen-Weltmeisterin 2009
>>> Hallen-WM 2009: BB-Damen - Hallen-Vizeweltmeister 2009
>>> Hallen-WM 2009: BB-Damen-Team auf Erfolgskurs
>>> Hallen-WM 2009: Karina Winter schlägt sich durch...
>>> Hallen-WM 2009: Genialer Einstand der DSB-Bogenschützen
>>> Ausscheid für Hallen-WM 2009 in Kienbaum

Meldungen vom Deutschen Schützenbund:
>>> Karina Winter ist Hallenweltmeisterin – Mannschaft gewinnt Silber
>>> Karina Winter kämpft um WM-Gold
>>> Bogenteam der Damen Spitzenreiter nach der Qualifikation
>>> DSB-Team für Hallenweltmeisterschaften Bogen nominiert

Meldungen Presse / TV:
>>> Presse - Deutsche Schützenzeitung: Talente drängen nach Olympia in den Vordergrund
>>> TV-Beitrag - FITA: Hallen-Vizeweltmeister 2009 im Damenteam
>>> Presse - Der Tagessiegel: Vizeweltmeister: Pankow
>>> TV-Beitrag - TV-B: Interview mit WM-Team aus den Reihen von Bergmann-Borsig Berlin

Zum Seitenanfang