image

ODM Halle-2019 im Sportforum-Berlin  
ODM Halle 2019  

Frühlingsgefühle??? Mitten im Februar??? Ja, die zurückgekehrten Wildgänse kündigen den Frühling an. Bei frühlingshaften Temperaturen und herrlichstem Sonnenschein fand am letzten Wochenende die Ostdeutsche Meisterschaft im Sportforum Berlin statt. Bei dem Wetter hatte wahrscheinlich so manch einer Lust sofort die Freiluftsaison zu eröffnen. Aber etwas Geduld brauchen wir noch.

Zumindest war es schon mal das letzte Hallentunier der Saison, die nächsten finden wieder unter freiem Himmel statt. Wollen wir mal hoffen, dass es das liebe Wetter wieder so gut mit uns meint, wie in der letzten Freiluftsaison.

Aber genug der Frühlingsduselei und zurück zur ODM. Bei den erbrachten Leistungen war die Laune bei den Schützen bestimmt genauso sonnig ;-).

Und, noch in den Frühlingsfebruargänseschwärmereien vertieft? Dann wollen wir mal etwas Leben in die Bude bringen und auf die knackigen Finalbäume zeigen. Denn diese weichen deutlich vom althergebrachtem Satz-System ab. Neu eingeführt übrigens zur letztjährigen ODM. Da gibbet zwei Schützen in der Mitte, sagen wir, es sind die Auserwählten, aber auch welche oben und auch unten. Letztere hangeln sich im Finalbaum irgendwie abwechselnd nach rechts entlang durch und treffen am Ende auf besagte beiden Vorzugskandidaten. Auch etliche der Schützen vor Ort waren hin- und hergerissen und sichtbar erstaunt, wo sie im Finalbaum denn gerade standen ;-D

ODM Halle-2019 im Sportforum-Berlin  
ODM Halle 2019  

Hier nun die erlösende Auflösung: Das Satzsystem ist schon noch richtig, aber der Finalbaum wird völlig anders ausgetragen. Nach beendeter Vorrunde treten nicht oben beschriebene Auserwählte, dafür aber die beiden Besten einer Klasse in einem Showmatch gegeneinander an. Macht Lust und Laune auf Kracker und Kuchen, und alle sind irgendwie dabei ;-) Denn das ist schick und spannend, knackig wie die Kracker sowieso, schließlich ist man selbst ja auch gleich dran. Aus den beiden ergibt sich ersteinmal, welcher später, und zwar seeeeehr viel später oben und wer unten im Finalbaum schießen wird. Denn, nach dem Showmatch haben die beiden erstmal Pause, und krackern nun selbst als Zuschauer herum. Warum? Nun treten ersteinmal die Letztplatzierten der Vorrunde jeweils in 2er Paarungen an, werden ihrerseits zu den Stars der Zuschauerszene, zwei im oberen und zwei im unteren Finalbaum. Gegen deren Sieger steigen anschließend die nächst höher Platzierten der Vorrunde ein, auch hier wiederum jeweils einer in den oberen und einer in den unteren Finalbaum. Sind auf diese Art alle ab Platz 3 der Vorrunde 'verbraucht' so greifen tatsächlich erst jetzt die beiden Auserwählt..., häm..., Ausgeruhten und frisch Gestärkten des ursprünglichen Showmatches in's Geschehen ein, ihr erinnert, euch: es waren ja die beiden Besten der Vorrunde, und schießen somit das Halbfinale gegen die beiden Verbliebenen aus. Erst dadurch ergibt sich das Bronze- und Goldfinale.

Auf diese Art haben alle eine Chance, die Besten werden durch den kürzesten Weg belohnt aber auch durch die schwersten Gegener gefordert. Die Schwächsten hingegen haben noch immer eine Chance irgendwie was zu reißen und über sich hinauszuwachsen, gar alle zu schlagen - aber, sie haben halt auch den längsten Weg, ätsch ;-D

Hier nun eure Ergebnisse.
>>> Ergebnisse ODM Halle-2019

Bericht: Jeannette Kannegießer und Holger Hüning
Fotos: Matheus Borges Teixeira

Zum Seitenanfang