image

[ 1.Tag ] [ 2.Tag ] [ 3.Tag ] [ 4.Tag ] [ BL-Finale ] [ Ergebnisse ] [ Teams ][ Karte ]

strich

Bundesliga im Bogenschiessen Bundesliga im Bogenschiessen
Neue Turnhalle Dahlewitz
Aktallisieren
strich

Auch in der 18. Saison der Bundesliga im Bogenschießen bleibt es spannend im alles entscheidendem Finale, dass dieses Jahr am 21. Februar 2015 in Dahlwitz ausgetragen wird. Und wieder waren etliche bekannte Teams mit dabei, so auch die SGi Welzheim, die zum diesjährigen Bundesliga-Finale selbst sogar als Gastgeber an den Start geht. Vier Vorrundentage mussten zuvor von je 8 Teams der Bundesliga-Gruppe Nord und der Gruppe Süd absolviert werden. Und nur die besten Vier einer jeden Gruppen kamen in den Genuss der heiß begehrten Final-Tickets. 

Ergebnisse Bundesliga-Finale Bogen 2014/2015

am 21.02.2015 in Dahlwitz

Für das Bundesliga-Finale müssen alle 8 qualifizierten Teams ersteinmal eine Vorrunde überstehen, und werden dazu wiederum in zwei Gruppen A und B zu je 4 Mannschaften eingeteilt:

Gruppe A

  • BSC BB-Berlin
  • SK Fellbach-Schmiden
  • Sherwood BSC Herne
  • BSG Ebersberg

Gruppe B

  • FSG Tacherting
  • SV Querum
  • SV Dauelsen
  • SGI Welzheim

Innerhalb ihrer Gruppe schießt dort jeder gegen jeden einmal, d.h., jedes Team hat drei Matches zu bestreiten. Neu seit dem BL-Finale 2013/14 ist das neue Satz-Sytem. Innerhalb jedes Matches 'Team gegen Team' werden dazu drei bis max. fünf Sätze (Sets) mit je 6 Pfeilen pro Set geschossen, d.h., jeder der drei Schützen eines Teams schießt zwei Schuss (pro Set sind somit max. 60 Ringe möglich). Nach jedem Set wird direkt abgerechnet, und der Set-Gewinner erhält 2 Siegpunkte (Set-Punkte). Geht ein Set unentschieden aus, so bekommen beide Teams je einen Punkt. Die Summe der Setpunkte eines Matches entscheidet dann über den Sieger dieses Matches. Ein Match ist dann entschieden, wenn eines der beiden Team als erste 6 Set-Punkte erreicht. Kommt es während eines Matches zu einem 5:5, so wird ein Stechen mit je einem Pfeil pro Schütze geschossen. Das Sieger-Team dieses Stechens bekommt dann einen Set-Punkt, und es würde *6:5 stehen. Solch ein Stechen wird bei den Set-Punkten durch ein Sternchen gekennzeichnet. Für einen Matchgewinn gibt es 2 Match-Punkte. Aus der Summe der Match-Punkte wird jeweils separat für Gruppe A und B eine Rangliste (siehe Tabellenstand Gruppe A und B) gebildet, wobei nur die zwei besten Teams einer jeden Gruppe ins Halbfinale einziehen. In dieser Rangliste erscheinen durch einen Doppelpunkt getrennt links die Sieg-Pluspunkte, rechts die Punkte für verlorene Matches, für die ebenfalls pro verlorenes Match 2 Minus-Punkte gewertet werden.

Ergebnisse Gruppe A

Verein : Gegner Ergebnisse
Set-Punkte Punkte
BSC BB-Berlin : SK Fellbach-Schmiden 56:54 58:55 58:54
6:0 2:0
BSG Ebersberg : Sherwood BSC Herne 57:59 58:60 59:59 59:60
1:6 0:2
strich
SK Fellbach-Schmiden : BSG Ebersberg 52:56 55:56 56:55 53:56
2:6 0:2
Sherwood BSC Herne : BSC BB-Berlin 54:56 57:56 55:56 57:60
2:6 0:2
strich
BSG Ebersberg : BSC BB-Berlin 55:57 57:57 58:59 57:60
1:6 0:2
SK Fellbach-Schmiden : Sherwood BSC Herne 57:57 56:58 54:59 54:57
1:6 0:2

 

Tabellenstand Gruppe A

Entscheidend für den Einzug ins Halbfinale der jeweils zwei besten Teams aus Gruppe A und B sind ihre Match-Punkte. Bei Punkt-Gleichheit zweier Teams wird als 2.Kriterium die Set-Punktzahl herangezogen. Wie auch in der Vorrunde kennzeichnen bei den Match-Punkten die linke Punktzahl die gewonnenen Matche, die rechte Zahl die der verlorenen Matche (2 Minus-Punkte pro verlorenes Match), und sind durch Doppelpunkt voneinander getrennt.

Platz Verein Set-Punkte Match-Punkte
1 . BSC BB-Berlin 18 6 : 0
} Einzug ins Halbfinale
2 . Sherwood BSC Herne 14 4 : 2
strich
3 . BSG Ebersberg 8 2 : 4
4 . SK Fellbach-Schmiden 3 0 : 6

 


Ergebnisse Gruppe B

Verein : Gegner Ergebnisse Set-Punkte Punkte
FSG Tacherting : SV Querum 56:57 55:57 56:59

0:6 0:2
SV Dauelsen : SGi Welzheim 59:58 56:58 58:60 59:59 59:56 6*:5 2:0
strich
SV Querum : SV Dauelsen 58:57 56:58 58:59 52:58
2:6 0:2
SGi Welzheim : FSG Tacherting 59:56 56:55 57:56

6:0 2:0
strich
SV Dauelsen : FSG Tacherting 56:58 57:56 58:58 55:57 58:57 5:6* 0:2
SV Querum : SGi Welzheim 60:57 56:57 59:56 56:57 60:57 6:4 2:0

Tabellenstand Gruppe B

Platz Verein Set-Punkte Match-Punkte
1 . SV Dauelsen 17 4 : 2 } Einzug ins Halbfinale
2 . SV Querum 14 4 : 2
strich
3 . SGi Welzheim 15 2 : 4
4 . FSG Tacherting 06 2 : 4

 


Ergebnisse Halbfinale

Im Halbfinale stehen sich nun zwei Paarungen gegenüber, von denen jeweils nur der Sieger einer jeden Paarung in das Finale im Kampf um Gold einzieht. Auch im Halbfinale werden innerhalb des Matches vier Sets geschossen, bei dem der Sieger eines Sets 2 Set-Punkte bekommt. Bei Unentschieden innerhalb eines Sets bekommt jedes Team einen Set-Punkt. Kommt es am Ende eines Matches zum Unentschieden (also nach dem vierten Set), so wird ein Stechen zwischen beiden Teams geschossen, bei dem jedes der drei Team-Mitglieder einen Pfeil schießt (beim Stechen sind somit max. 30 Ringe möglich). Die aus beiden Paarungen hervorgehenden Verlierer kämpfen im kleinen Finale um die Bronze-Medaille.

Verein Gegner Ergebnisse Set-Punkte Punkte

BSC BB-Berlin :
SV Querum 57:58 58:58 50:56 56:55 58:56 6*:5 2:0

SV Dauelsen :
Sherwood BSC Herne 57:58 59:59 58:56 60:57 58:59 6*:5 2:0

 


Ergebnisse um Platz 3

Verein Gegner Ergebnisse Set-Punkte Punkte
Bronze SV Querum :

Sherwood BSC Herne 59:59 58:57 59:58 58:57
6:1 2:0


Ergebnisse Finale um Gold

Verein Gegner Ergebnisse Set-Punkte Punkte
Silber BSC BB-Berlin :
Gold SV Dauelsen 57:58 57:57 57:57 59:55 57:57 5:6* 0:2


 

Endstand Bundesligafinale 2014/15

Platz Verein Bundesland
1 . Gold SV Dauelsen NS
2 . Silber BSC BB-Berlin BL
3 . Bronze SV Querum NS
4 . Sherwood BSC Herne WF
5 . SGI Welzheim WT
5 . BSG Ebersberg BY
5 . FSG Tacherting BY
5 . SK Fellbach-Schmiden WT

 


Bericht: Holger Hüning (c)


Zum Seitenanfang