image


Leerbutton Sportforum-Berlin Berlin-Open 2011 Service Sportforum-Berlin
Verpflegung Sportforum-Berlin
Twitter Berlin-Open Facebook Berlin-Open Stadtplan Sportforum-Berlin
Hotels Sportforum-Berlin
[ Einladung
] [ Programm
] [

Starter

] [ Preise
] [ News
] [ Ergebnisse
] [ Fotos
] [ Videos
] [ Anmeldung ]

[ Darbietung
Elin König Andersson
] [ Finale
Comp.-Women
] [ Finale
Comp.-Men

] [ Finale
Rec.-Women
] [ Finale
Rec.-Men
]

Berlin-Open 2011
Wir möchten dem Final-Video nicht vorgreifen und uns bei der Berichterstattung nicht auf den Zieleinlauf beider Kontrahentinnen, eher auf deren Weg quer durch die internationale Elite beschränken.

Da wäre einerseits die Vorrunden-Erste der 1.Halbzeit Andrea Weihe (GER, SV Stahl Unterwellenborn), die im Gesamten die Vorrunde als 4. abschloss. Mit Erfahrungen auf internationalen Gefilden kann sie bereits auf ein Jahrzehnt zurückblicken, ist mehrmalig auf Weltcups und Grand Prixs mit Silber- und Bronzemedaillen ausgestattet. Erfahrungen, die sie womöglich auch zur diesjährigen Berlin-Open entscheidend für sich nutzen kann? In der ersten Halbzeit sind ihre 291 Ringe schon mal eine beeindruckende Hausnummer, der lediglich die mehrfache und akt. amtierende Weltmeisterin Albina Loginova (Russland, Hoyt Pro Staff) folgen kann. Weitere 282 Ringen der zweiten Halbzeit bringen der Deutschen am Ende des Tages Platz 4. Die Gesamtqualifikation führt jedoch unangefochten Anja Baumgarten vom Arctec Pro Staff Team mit beeindruckenden 580 Ringen an (289/291), gefolgt von Albina Loginova (Russland, Hoyt Pro Staff Team, 291/284//575) und Ulrike Wiese (GER, Sherwood BSC Herne, 283/291//574).

Berlin-Open 2011 Archery

Andrea Weihe bei den
Berlin-Open 2011
Auch eine der späteren 1/2-Finalteilnehmerin Julija Oleksejenko (Lettland) bestach in der zweiten Hälfte der Qualifikationsrunde mit einem Weltklasseergebnis um die 290er Wertung, und schloss ihre Pflichtkür erst einmal mit einem 570er Gesamtergebnis auf dem 8.Platz ab. Es kam wie es kommen musste, im 1/4-Finale traf dann Julija Oleksejenko auf die Vorrundenerste Anja Baumgarten. Mit 7:3 hatte die deutsche Schützin Baumgarten allerdings das Nachsehen, und Oleksejenko den Weg ins Halbfinale frei.

Für die Schützin der DSB-Nationalmannschaft Andrea Weihe folgte nach den Stationen des 1/16-Finales gegen Velia Schall (GER, Joes Archery Team) mit 6:5, dem 1/8-Finale gegen Sabine Sauter, ebenfalls DSB-Nationalteam (GER, ArcTec Pro Staff Team) mit 7:1, und dem 1/4-Finale gegen Sarah Sönnichsen (DEN, TIK Bueskydning) mit 6:4 folgte nun noch ein packendes 1/2-Finale gegen die Lettin von Atlantis Julija Oleksejenko. Die Deutsche Andrea Weihe begann ihre Partie mit einer vollen 30er Wertung. Diesen 2-Punkte Vorsprung konnte sie auch über die nächsten zwei Serien, in denen beide Kontrahentinnen je ein Unentschieden erzielten, halten. In der vierten Serie zog die Lettin mit 29:28, und somit 2 Punkten gleich auf, es stand 4:4. Doch genau wie in der Einstiegsserie des Duells ließ die Schützin des DSB-Bundeskaders Andrea Weihe mit einer routinierten 30er Passe ihrer Gegnerin keine Chance. Mit ihrem 6:4 Erfolg katapultierte sich Andrea Weihe ins Gold-Finale der diesjährigen Berlin-Open.

Berlin-Open 2011 Archery

Jelena Babinina bei den Berlin-Open 2011
Doch eine Schützin aus dem oberen Mittelfeld mit eher ausgeglichenem Ergebnis von 2x 283 sollte genauso im weiteren Turnierverlauf auf sich aufmerksam machen, die litauische Bogenschützin Jelena Babinina. Auch sie hatte ordentlich Wegstrecke bis zu einem möglichen Goldfinal-Einzug vor sich. Im  1/16-Finale ging es erst einmal gegen Lara Meckelburg (GER, HSC 08 Bogensport), 6:4 sind zwar knapp aber ausreichend zum Weiterkommen. Am Sonntag dann das 1/8-Finale gegen die mehrfache Weltmeisterin Albina Loginova (Russland, Hoyt Pro Staff),  7:3 stand es am Ende der Schlacht. Dann ihre nächste Gegnerin im 1/4-Finale. Viktoriya Dyakova (Ukraine) ist seit einigen Jahren auf der internationalen Tribüne zu Hause, der zumindest in Berlin die Lettin mit einem 6:2 ein Weiterkommen verwehrte. Nächster Paukenschlag, das 1/2-Finale gegen die zigfache Weltcup-Finalistin Ivana Buden (Kroatien, S.K. Agram), und auch hier dominierte wiederum mit 6:2 die litauische Schützin Jelena Babinina. Ein überaus packendes Finale um Gold der diesjährigen Berlin-Open stand bevor.

Im Goldfinale standen sich nun also Amdrea Weihe (GER) und Jelena Babinina (LTU) gegenüber...

>>> Berlin-Open 2011 - Gold-Finale Compound-Damen auf YouTube TV-Bericht


YouTube -Kanal vom Bogensportclub BB-Berlin e.V.
Andrea Weihe (GER) :
Jelena Babinina  (LTU)
26.12.2011 - YouTube
Video von Wolfgang Schwarz (c)

Bericht: Holger Hüning (c)
Fotos: Wolfgang Schwarz (c) / Video: Wolfgang Schwarz (c)



Pressemitteilungen zu den Berlin-Open 2011:
>>> Pressemitteilung - Berlin-Open 2011 im Bogenschießen

Alle Berichte zur Berlin-Open 2011 im Bogenschießen:
>>> Mal was Anderes - Berlin Open 2011 und die Mode
>>> Die Berlin OPEN 2011 - Ein Rückblick
>>> Weltpremiere auf den Berlin-Open 2011, der neue Gabriel-Rasterbutton GSIII
>>> Video Gold-Finale der Compound-Herren
>>> Die neue Compound-Pfeilauflage Beiter Rest auf den Berlin-Open
>>> Neuer Rekord zu den Berlin-Open: Full-House im Second Chance!
>>> Rahmenprogramm der Berlin-Open 2011 mit Performance von Elin König Andersson
>>> Video Gold-Finale der Compound-Damen
>>> DSB-Nachwuchsschützen gewinnen internationales Bogenturnier
>>> Mehrere TV-Teams zur Berlin-Open 2011
>>> Berlin OPEN 2011 auf World Archery
>>> Park, Kyung Rae auf der Berlin Open 2011
>>> Berlin Open 2011 schafft es auf die Titelseite
>>> Berlin Open 2011 mehr als 450 Starter
>>> MBT startet mit dem Three At Once durch
>>> Die ersten 100 sind komplett
>>> Termin für die Berlin-Open 2011 steht fest
Zum Seitenanfang