image

Berlin-Open 2011 Archery

ArcheryImages ist in der Szene bereits zum Begriff geworden, wenn es um Fotos erstklassiger  nationaler und vor allem auch internationaler Bogensport-Events geht. Ein ehrgeiziges Projekt des jungen deutschen Bogenschützen Tilman Bremer, durch welches er auf seinem Blog www.ArcheryImages.net News und Fotos einem breiten internationalen Publikum präsentiert.

Der für den Bundesligaclub Rheydter TV startende Bogenschütze kann mit einem reichhaltigen Repertuar an Fotos aufwarten, 40.000 sind es nun bereits. Teils sind es eigene, teils aber auch durch andere Fotografen zur Verfügung gestellte Fotos. Zur Berlin-Open 2011 machte Tilman aber durch ein völlig anderes Thema auf sich aufmerksam. Es war sein sensationeller Sieg im 1/16-Finale in der Herrenklasse-Recurve über den Weltmeister von 2009 und Team Olympiasieger von 2008, Lee Chang Hwan, der als einziger Starter des Hauptsponsors der Berlin-Open, dem südkoreanischen Unternehmen Win&Win, angereist war (wir berichteten). Und selbstverständlich stellte Tilman auch während dieses Großereignisses im letzten Jahr Fotos der Berlin-Open online auf seiner Plattform zur Verfügung.

Nun, ein Jahr später ist Tilman wiederum am Start, sowohl mit dem Bogen als auch der Kamera in der Hand. Das Besondere, das internationale Großereignis in der Hauptstadt wird nicht nur auf herkömlichen Fotogalerien präsentiert, nun wurden die Berlin-Open 2012 komplett in 3D auf Panoramabildern festgehalten. Ein Klick auf den Startbutton auf der Bildmitte, und ihr landet direkt in einem virtuellen Ausflug, könnt mit der Kamera rundum - und auch hoch und runter schwenken. Ihr könnt die gesamten Berlin-Open durchstreifen, angefangen von der Trainingshalle - in der gerade das südkoreanische Team trainiert, dann der Bummel durch die Händler- und Einkaufsmeile, weiter zum Teilnehmerfeld aus 28 Ländern in der Wettkampfhalle, bis hin zu den beiden Compound-Finals inkl. der Zuschauer und Presse.

Wir wünschen euch beim rückblickenden Spaziergang durch die Berlin-Open 2012 viel Spaß, und bedanken uns bei Tilman für seine großartige Arbeit ;-)

Bericht: Holger Hüning (c)

Zum Seitenanfang