image

Das Team der 2.BL für den BSC BB-Berlin  
Das Team der 2.BL für den BSC BB-Berlin  

Auch in der 2. Bundesliga Bogen Nord stand am vergangenen Wochenende der dritte Wettkampftag auf dem Programm. Im niedersächsischen Mehrum richtete der BSC Clauen diesen aus. Neben unserem Team tummeln sich dort unter anderem die Absteiger aus der 1. Bundesliga von 2012, der SV Dauelsen und der SV Hubertus Siegburg, wie auch die Absteiger der letzten Saison, die SG Norderstedt und Masa Mühlheim. Auch hier fielen wie in der 1. Bundesliga die ersten Entscheidungen.

Der SV Dauelsen wird nach zweijähriger Abstinenz wieder in die Königsklasse einziehen und das Team um den dreifachen Weltmeister Sebastian Rohrberg wird mit seinen rosa Shirts die Farbpalette in der Liga 1 wieder bereichern. Herzlichen Glückwunsch.

Die Entscheidung über den zweiten Aufsteiger ist noch nicht ganz geklärt, wobei Masa Mühlheim gegenüber KKB Köln eine ein klein wenig bessere Ausgangsposition hat und der direkte Aufstieg nach einem Jahr möglich erscheint. Am Tabellenende scheint auch die erste Entscheidung gefallen zu sein. Der SV Hubertus Siegburg, in der Saison 2011/12 noch im Oberhaus, wird wenn er nicht am letzte Wettkamptag vier Siege mehr und auch mehr Ringe wie Tarmstedt erzielt, das Schicksal des Abstieges hinnehmen müssen.

Auch unser Team mit Alexander Nehls, Jakob Weiß, Oleg Jaschke und Carlo Schmidt ist in den Abstiegsstrudel geraten. Nachdem sie am ersten Tag mit einer Superleistung aufwarteten und sich auf den dritten Platz befanden, folgte am zweiten Tag eine durchschnittliche Leistung und es wurde Platz 5 in der Addition. Ich will nicht sagen, dass es ein rabenschwarzer Tag wurde, war doch die Gesamtleistung nicht schlechter wie am zweiten Tag, aber die unmittelbaren Gegner um den rettenden 6.Platz aus Tarmstedt und Solingen wussten sich gegen unser Team besonders zu motivieren und erzielten im Match gegen uns ihre jeweiligen Tageshöchstwertungen. Die 221er Runden und nur 3 Punkte aus den Begegnungen reichten nicht und somit befinden wir uns augenblicklich auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Die vor uns liegenden Mannschaften sind allerdings nur 2 und 3 Punkte entfernt, und damit ist am letzten Tag noch alles möglich. Freuen wir uns auf den letzten Wettkampftag in Mühlheim, wo der Gastgeber vor eigenem Publikum den Aufstieg klar machen kann, was sicherlich zu einer Superstimmung in der Halle führen wird, und drücken unserem jungen Team die Daumen.

Die Platzierungen und Tabellenstände der 2. Bundesliga entnehmen Sie bitte den Seiten des Deutschen Schützenbundes: www.DSB.de

Bericht und Fotos: Carsten Rauchhaus (c)

Zum Seitenanfang