image

Hauptstadt-TV Behindertensport
 Ziel im Visier  Senat Berlin Aktion-Mensch

 

Die Organe der Bogenschützen in Deutschland haben die neuen Richtlinien nun endlich fertig. An den allgemeinen Sicherheitsrichtlinien hat sich nicht viel verändert, völlig neu hingegen ist das Zusatzblatt A1 für den Wettkampfbetrieb. Dieses befasst sich hauptsächlich mit sicherheits- und den relevanten Dingen rund um den Aufenthalts-, Zuschauer- und Schützenbereich.

Zusatzblatt A1 - Der EingangsbereichSo steckt bereits ein ausgeklügeltes Konzept gleich am Eingangsbereich hinter den Ausarbeitungen. Gab es in der Vergangenheit erhebliche Probleme durch zu schnell und en Masse einströmende Schützen-, vor allem Zuschauermengen, so ist dieser gefahrvolle Weg nun entsprechend einem schlängelnden labyrinthartigen Weg neuerdings deutlich sicherer. Denn der Eingangsweg wurde erheblich verengt, und entlang des Schlängelwegs können nun Tafeln mit Produktinformationen werbewirksam aufgestellt werden. Die Zuschauer und Schützen haben somit Gelegenheit, langsam und entspannt die Produktinformationen aufzunehmen.
Zusatzblatt A1 - Position der Zuschauertribüne
Auch die Position der Zuschauertribünen ist von der Umgestaltung betroffen. War es früher noch üblich diese seitlich entlang der langen Bahnen zu positionieren, so befinden sich nun die Zuschauerplätze im Abstand von mind. 75 m hinter der Schützenlinie. Zwischen den Zuschauerplätzen und der Schützenlinie wurde ein umfangreicher Bereich von Händler- und Infoplätzen der Hersteller und Werbepartner vorgesehen. Somit haben die Zuschauer nun Gelegenheit sowohl das Wettkampfgeschehen als auch die Werbestände im Auge zu behalten. Die Platzierung der Info-, Verkaufs- und Werbestände ist sowohl von der Schützenlinie als auch der Zuschauertribüne gut zugänglich.

Entlang der Schützenlinie wurden umfangreiche  Umgestaltungsmaßnahmen vorgenommen. In einem Abstand von 2 m hinter der Wartelinie sind nun mehrere Verkaufs- Zusatzblatt A1 - Verkaufskünstige Wettkampfpositionund Infostände eingeplant. Dort haben die Partner der Schützenorgane Gelegenheit, ihre Angebote den Schützen noch während des Wettkampfes zu offerieren. Gerade hierbei kam den Verantwortlichen der Wettkampfbetrieb AB/CD zugute. Denn in den Wechselpausen der gerade nicht schießenden Wettkampfstarter haben diese nun wunderbar Gelegenheit, mit Produktinformationen durch die Partner der Schützenorgane angesprochen zu werden. Zu den Partnern gehört eine breite Palette der trotz Wirtschaftskrise boomenden Industrie: Klingeltonhersteller, Zeitungswerber, Versicherungen und Finanzdienstleistungen gehören hier an erster Stelle genannt. Ebenso wie die Wein- und Bierindustrie.

Zusatzblatt A1 - Optimale PausengestaltungAuch in Bezug auf die Wettkampfpausengestaltung wurde tiefgründig nachgedacht. Ein durchgängiges Konzept aus Biertresen, Zeitungskiosk und Toilettengang wurde konzipiert. Ebenfalls ist nun auch ein umfangreicherer Platz für die zu bewirtschaftenden Toilettenbereiche bzw. Miettoiletten angedacht. Speziell in Bezug auf die Getränkeindustrie und den Konsum im Herrenbereich werden für den schnellen Gang zwischendurch mind. drei junge Pappeln (Mindestdurchmesser 25 cm) günstig erreichbar direkt neben den Toilettenbehausungen verpflanzt.

Auch in Bezug auf die kaum noch zu bewältigenden Zuschauerströme wurde durch die Ausarbeitungen des Blattes A1 nun endlich Rücksicht genommen. Immerhin gab es in den letzten Jahren erheblichen Rückgang bzw. keinerlei Angebote von Fanartikel zu verzeichnen, da einfach über Vereinsbindung von Zuschauern aus den Reihen der Schützenorgane nicht weit genug nachgedacht wurde. Ein umfangreiches großflächiges Fanartikelangebot wird diesem Phänomen nun Rechnung getragen, es wird nun also einladende Verkaufsbereiche am Ausgang geben. Auch dort führt der Weg schlängelartig ähnlich einem Labyrinth durch die Verkaufs- und Ausstellungsflächen hindurch.

Wir hoffen, dass gerade die Zusammenarbeit mit der Werbeindustrie (für die Schützen) und der Getränkeindustrie (für die Zuschauer) guten Anklang bei den Veranstaltern von Wettkämpfen finden wird. Immerhin sind hier in den Jahren der Wirtschaftsflaute erheblich Zusatzeinnahmen denkbar. Die monatelang ausgetüftelten Ausarbeitungen werden wohl die nächsten Jahre Bestand haben.

Zusatzblatt A1


*) Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei der News-Meldung um eine April-Angelegenheit handelt, wir für die Richtigkeit der Meldung keinerlei Gewähr übernehmen, schon gar nicht die Hand dafür ins Feuer legen, erst Recht nicht die eigene ;-)

News in Erfahrung gebracht am 1.April 2009: Holger Hüning (c)



Weitere Berichte aus dieser Rubrik:
>>> Weltdachverband beschließt Durchschusstechnik!
>>> Neuheiten der Vegas-Archery-Show-2016
>>> DSB ab sofort 'In the Cloud'
>>> Unternehmen Wichtel-Bestückung
>>> TFS-Technik erobert die Welt
>>> Neue Reglungen für Bogenschützen bei Deutschen Meisterschaften
>>> Die neue RLH-Nock, ein durchbrechender Erfolg...
>>> Das neue Release-Setup-Tool PBS-3000
>>> Zusatzblatt A1 zu Schießstandrichtlinien Wettkampfbetrieb erschienen

Zum Seitenanfang