image

FITA-Recurve FITA-Compound Traditionell
Im Allgemeinen hat man innerhalb der Saison mehrere Sehnen, auf denen der Nockpunkt auch für unterschiedliche Pfeile angepasst wurde. Je eine Hülle für jede Sehne wäre jetzt nicht schlecht!

Eventuell Möchte man diese Sehnen auch noch mal einsetzen. Im Nachhinein wären Informationen über die damit gemachte Schusszahl, Strangzahl, Sehnenmaterial, verwendete Pfeile und die Nockpunkthöhe interessant.

Da hilft es - am Besten gleich nach dem Wickeln einer neuen Sehne - sich aus einem halben Blatt Papier, etwas Papierkleber und ein wenig Tesafilm eine Hülle zu basteln. Diese ist flach, Platz sparend und hält im Allgemeinen beim täglichen Gebrauch wenigstens eine Saison.
Blatt Papier
Papier falten Papierkleber
Gefaltet Schere Tesafilm
Hülle Abriebfest Schusszahl  Strangzahl  Sehnenmaterial

(C) www.Bogenwiese.de
Tipps & Tricks für Bogenschützen
Autor:
Fotos/Fotobearbeitung:
Holger Hüning (c)
Holger Hüning (c)

Zum Seitenanfang