image

FITA-Recurve FITA-Compound Traditionell
BB-Tipp Ersatz-Visier, Tipps und Tricks aus dem Bogensport

Das neue XT2000 Ultra light mit einer Nähnadel und einem
Tropfen Schmelzkleber als Visierkorn

Zurück zu den Anfängen, so müsste man das Design der neuen XTe2000 Ultra light bezeichnen. Ihr minimalistisches Aussehen kommt aber nicht von ungefähr, beinahe 15 Jahre hat deren Fertigstellung gedauert. Ja, richtig gehört, denn solange lagen Material und Ideen in den Schubfächern des Herstellers. Nun, am heutigen Tage können wir euch das Ergebnis dieser 1 1/2 jahrzehntelangen Denkarbeit präsentieren.

Eine Visierschiene, bei der nichts klappert, alles gut und sauber festsitzt. Ein Vorbau, der sich auf gerade mal einen halben Millimeter reduziert. Ein Visierkorn, wie es schlichter
BB-Tipp Ersatz-Visier, Tipps und Tricks aus dem Bogensport

Das neue XT2000 Ultra light mit einer Nähnadel und einem
Tropfen Schmelzkleber als Visierkorn, natürlich kann man
auch ein Stecknadel verwenden.

nicht sein kann. Keine störenden Feststellschrauben, kein nerviges An- und Abbauen, kein Teil, dass womöglich im ungünstigsten Moment brechen könnte. Ein Verstellsystem, das nun wirklich jeder nachvollziehen kann. Auch im Bezug auf die Preisgestaltung hat sich der Hersteller auf unser aller Bestreben besonnen. So wie die Ausführung ist tatsächlich eben auch der Preis absolut minimalistisch. Denn die Herstellungskosten liegen bei wenigen Cents. Also kein Teil, was den Preis unnötig in die Höhe schrauben könnte...

Kein..., äh..., eigentlich besteht das Ganze ja nur aus zwei, na sagen wir drei Teilen.

BB-Tipp Ersatz-Visier, Tipps und Tricks aus dem Bogensport

Das neue XT2000 Ultra light, Ergebnis einer ca. ein-
minütigen Bastelarbeit

X für Extrem, T für trivial, e für einfach und 2000 für das neue Zeitalter nach der Jahrtausendwende, und Ultra light ist schließlich selbstredend.

OK, genug gesund geredet. Es handelt sich um ein Visier, wie es beispielsweise Im Einsteigerbereich, bei Kursbögen oder auch als Ersatz für den Fall von Bruch im Bogenkoffer zur Reserve liegen könnte. Und mit Hersteller ist der Autor dieses Tipps gemeint. Tatsächlich kann dieses Ding jeder von uns schnell und einfach nachbauen, kostet ja fast nichts. Na ja, und mit den 15 Jahren Entwicklungszeit, auch das stimmt. Denn solange hat das Material beim Autor dieses Artikels in der Schublade geschlummert. Dann, in einer Aufräumaktion fiel es ihm in die Hand, vor allen wie Schuppen vor die Augen: Wieder so ein Dings fürs Bogenschießen Lachanfall

Es handelt sich um einfachen Türdichtgummi als Profil ausgeführt. Dieses gibt es in jedem Baumarkt als Rolle für ca. 5€. Eine ca. 10 cm lange Visierschiene würde anteilmäßig dann auf 30 Cent kommen. Als Korn nehmen wir entweder eine Stecknadel oder falls dieses nicht verfügbar eine Nähnadel, als deren Kopf ein Tropfen Schmelzkleber dient. Die Skala kann man der Einfachheit halber mittels wasserfestem Stift durch Striche kennzeichnen. Und schon ist es fertig....

BB-Tipp Ersatz-Visier, Tipps und Tricks aus dem Bogensport

Das neue XT2000 Ultra light, doppelseitiges geschäumtes
Klebeband auf der Unterseite

...OK, OK, ich hatte die Befestigung vergessen zu erwähnen. Ist aber ganz einfach. Dafür nehmen wir doppelseitiges geschäumtes Klebeband, das eh zum Fundus eines jeden Bogenschützen gehören sollte. Klar, das Klebeband passt in seiner vollen Breite nicht, muss in Längsrichtung halbiert werden, doch dann ist alles Bestens. Die Fläche an der Vorderkante des Bogens sollte mit einem Reinigungsmittel entfettet werden, z.B. mit Azeton, Nagellackentferner oder ähnlichem. Und dann rauf damit. Idealer Weise auf die Vorderseite Bogenfensters möglichst nah am Rand.

Zugegeben, für den ambitionierten Wettkampfeinsatz ist dieses Visier nicht geeignet, denn der Stecknadelkopf bleibt durch die Beschaffenheit des Moosgummis nicht zuverlässig auf den Zehntel Millimeter genau an seiner Position. Doch im Einsteiger- oder Kursbereich ist dieses eine durchaus preiswerte, vor allem ernstzunehmende Alternative. Zumal gerade Vereins-Kursbögen immer mal Hin- und Hertransportiert werden. Die oft bei solchen Bögen benutzen Vorbauvisiere sind beim Transport dann eher hinderlich. Ein weiterer Einsatz könnte das allmähliche Heranführen von Einsteigern auf das Schießen mit Visier sein, so wie wir es auch in unserem Trainingslager erfolgreich praktiziert hatten. Und dann wäre der Aspekt des einfachen Ersatzteils nicht zu unterschätzen, denn auch an den teuersten hochwertigsten Visieren kann mal was kaputt gehen, schön, wenn dann Ersatz vorhanden ist, vor allem mitten im Turnier...

(C) www.Bogenwiese.de
Tipps & Tricks für Bogenschützen
Autor:
Fotos/Fotobearbeitung:
Holger Hüning (c)
Holger Hüning (c)
Zum Seitenanfang