image

Trainingsmethodik

TrainingsmethodikSchön, wenn man trifft. Aber noch schöner ist, wenn man noch viel besser trifft, vor allem sich dabei wohl in der Materie fühlt...

...Und so legen wir uns auf die Bogenwiese, lassen die Gedanken schweifen. Wind streift durch unser Haar, bringt unsere Gedankengänge durcheinander. Denn wir glaubten bisher alles in Griff zu haben, bereits alles zu kennen. Doch eine leichte Brise weht uns nun neue teils sogar uns fremd erscheinende Gedanken rüber, auch das Gras mit seiner Vielfältigkeit schließt sich dem nachgiebig an. So geben wir uns also den neuen Ideen bereitwillig hin, die, die uns nun auch neue Trainingskonzepte und Herangehensweisen näher bringen wollen. Vielleicht ist ja sogar das eine oder andere dabei, das uns bisher noch gefehlt hat um besser zu werden...

Und so trefft ihr an diesem Platz unserer Bogenwiese auf viele Themen, die sich mit der methodischen Herangehensweise beim Erlernen und dem Vervollkommnen der Schießtechnik und deren Gerätschaften befassen. Vieles davon hat sich bereits seit Jahrzehnten bewährt, anderes wird euch eventuell neu vorkommen. Aber vielleicht ist es ja gerade dieses Neue und Vielfältige, die gesamten Bandbreite, die unsere Sportart so interessant macht. Das Neue, das uns den Umgang mit Bogen und die Herangehensweise auf völlig neue Sichtweisen lenkt, uns auf neue Bahnen bringt. Bahnen, vielleicht sogar Schienen, auf denen unsere Pfeile ein klein wenig besser ins Ziel gelenkt werden...
FITA-Recurve FITA-Compound Traditionell
Bogenwiese Tipps und TricksZwei Mal Training im Verein? Wie weit reicht da wohl die Kondition eines FITA-Recurveschützen in einem Wettkampf, werden sich viele Schützen fragen. Übersteht man damit ein Turnier, oder ist man eher mit dem Zuggewicht als der eigentlichen Schießtechnik beschäftigt...

FITA-Recurve FITA-Compound Traditionell
Bogenwiese Tipps und TricksWie viel Luft darf eigentlich ein Bogen in der Stützhand haben? Wieweit oder wie eng muss die Finger- bzw. Handgelenkschlaufe eingestellt sein?

FITA-Recurve FITA-Compound Traditionell
Bogenwiese Tipps und TricksWem eine Fingerschlaufe nicht gefällt, der kann auch eine Handgelenkschlaufe bzw. Bogenschlinge benutzen. Dem Schützen bleiben dann das nervige Gefummel mit der Fingerschlaufe an Finger und Daumen erspart...

FITA-Recurve FITA-Compound Traditionell
Bogenwiese Tipps und TricksGerade im FITA-Recurve- und im Compoundbereich ist ein sauberer Druckpunkt wichtig, damit der Bogen vom Schützen nicht verrissen wird.

FITA-Recurve FITA-Compound Traditionell
Bogenwiese Tipps und TricksGegen Konditionsprobleme im Stützarm – gerade oft durch das hohe Eigengewicht des gesamten Bogens und dessen Zubehör hervorgerufen – helfen ein bis 2 Mal die Woche Liegestütze...

FITA-Recurve FITA-Compound Traditionell
Bogenwiese Tipps und TricksDen richtet man sich ein, noch bevor der Bogen gespannt wird. Durch minimales Vorspannen der Sehne wird dieser dann bis zum Vorauszug beibehalten, dort nochmals überprüft und darf sich bis hin zum Endzug und dem Lösen nicht mehr verändern.

FITA-Recurve FITA-Compound Traditionell
Bogenwiese Tipps und TricksUm ein nachträgliches Feedback der eigenen Körperhaltung zu bekommen, können per Videokamera kleine Filmchen vom Schützen aufgenommen und sofort nach dem Schuss ausgewertet werden. Durch die Zeitlupenfunktion können Ablassfehler besser ausgewertet werden, da diese oft mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind.

FITA-Recurve FITA-Compound Traditionell
Bogenwiese Tipps und TricksUm ein Feedback der eigenen Körperhaltung zu bekommen, werden bei uns sehr erfolgreich Trainingsspiegel eingesetzt. Der Schütze kann sich selbst z.B. beim Spannen des Bogens beobachten und dabei selbst korrigieren.

Zum Seitenanfang