image


FITA-Recurve FITA-Compound Traditionell
Videoaufnahmen mit der DigicamUm ein nachträgliches Feedback der eigenen Körperhaltung zu bekommen, können per Videokamera kleine Filmchen vom Schützen aufgenommen und sofort nach dem Videoaufnahmen mit der DigicamSchuss ausgewertet werden. Durch die Zeitlupenfunktion können Ablassfehler besser ausgewertet werden, da diese oft mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind.

Mittlerweile besitzen auch viele Digitalkameras eine gute Video-Funktion, diese sollte jedoch mind. Eine Auflösung von 640x480 mit 30 Bildern pro Sekunde bieten. Durch ein meist auf der Rückseite befindliches Display von mind. 2,5 Zoll Diagonale kann mit dem Schützen die Aufnahme sofort ausgewertet werden. Meist haben solche Digikams auch einen Anschluss zum Auslesen des Signals an den Fernseher. Eine Zeitlupenaufnahme erhält man in der Regel durch die Nachbearbeitung am PC.



(C) www.Bogenwiese.de
Tipps & Tricks für Bogenschützen
Autor:
Fotos/Fotobearbeitung:
Holger Hüning (c)
Wolfgang Schwarz (c)
Zum Seitenanfang