image

Endwicklung zweiter Teil

Der zweite Teil der Endwicklung schont stark beanspruchte Teile der Sehne und wird daher im Vergleich zur Öhrchenwicklung relativ fest vorgenommen. Die Wicklung darf jedoch nicht zu straff sein, da eine übermäßige Belastung des Sehnenbetts bei jedem Schuss die Folge wäre.
BB-Tipp-037_Bild-27 BB-Tipp-037_Bild-28
Jetzt können wir die Sehnengarnrolle und die verbleibenden Halterungen abschneiden.
Wir hängen die Sehne um in die L-Form, die Wicklungen werden an den Endpunkten in etwa gleich lang ausgerichtet.
BB-Tipp-037_Bild-29 BB-Tipp-037_Bild-30 BB-Tipp-037_Bild-30b
BB-Tipp-037_Bild-31 Zur besseren Befestigung der Enden werden diese wie auf den Fotos gezeigt kreuzweise einige Male um die Sehne geführt und am Pfosten befestigt
Wir setzen die Markierung für die Sehnenbettwicklungslänge. Als eine übliche Länge für die Endenwicklungen haben sich 10 cm erwiesen.
BB-Tipp-037_Bild-32 BB-Tipp-037_Bild-33
Wie bei den vorigen Wicklungen legen wir den Anfang des Wickelgarns so, dass wir die ersten Wicklungen darübersetzen. Wir beginnen am Ende der Öhrchenwicklung und wickeln etwa zwei Zentimeter die Öhrchenwicklung in Richtung Sehnenende ein,
BB-Tipp-037_Bild-34 BB-Tipp-037_Bild-35
BB-Tipp-037_Bild-37 durch die Festigkeit des Zugs dreht sich die Sehne ein wenig ein,
BB-Tipp-037_Bild-38 legen das Garnende um 180 Grad gedreht in Richtung Sehnenmitte, wechseln die Wickelrichtung und wickeln in Richtung Mitte der Sehne zurück.
BB-Tipp-037_Bild-39 BB-Tipp-037_Bild-40
Jetzt können wir das Garn abschneiden und weiterwickeln,
BB-Tipp-037_Bild-41 BB-Tipp-037_Bild-42
bis wir kurz vor der Markierung wieder mit Hilfe der Schlaufentechnik das Wickelgarnende sicher befestigen,
BB-Tipp-037_Bild-43 BB-Tipp-037_Bild-43a BB-Tipp-037_Bild-44
  indem wir das Garn am Endpfosten fixieren und die Mitte zuwickeln,
BB-Tipp-037_Bild-45 BB-Tipp-037_Bild-46 BB-Tipp-037_Bild-47
und dann die Schlaufe unter der Wicklung kräftig festziehen. (siehe auch Ende Öhrchenwicklung weiter oben). Jetzt trennen wir uns auch von dem restlichen Sehnengarn.
BB-Tipp-037_Bild-48
BB-Tipp-037_Bild-49 Praxistipp: Stark färbendes Wickelgarn, wie z.B. FastFlight mit einem Stück Papier kräftig abreiben

Zum Seitenanfang