image

Befiedern mit Spin-Wings

Wir hatten bereits auf den Zeitgewinn beim Befiedern von Pfeilen mit Spin-Wings hingewiesen. Ein Satz von 12 Pfeilen könnte man je nach Übung in ca. 1/4 bis 1/2 Stunde komplett mit Spin-Wings befiedern, die ganz Guten schaffen es auch in 10 Minuten. Zum Vergleich, das Befiedern mit Fletchen würde bei einer Trocknungszeit von etwa 10 Minuten pro Feder für einen Satz Pfeile ca. 6 Stunden dauern!

BB-Tipp Befiedern mit Spin-Wings, Tipps und Tricks aus dem Bogensport BB-Tipp Befiedern mit Spin-Wings, Tipps und Tricks aus dem Bogensport
1) Sobald der Schaft von allen Fletch-/Feder- und Kleberesten befreit ist, entfetten wir die Oberfläche sorgfältig (mit Nagellackentferner oder ähnlichen fettlösenden Substanzen). Auch der menschliche Schweiß hindert die neuen Spin-Wings usw. am Kleben, also bitte nach der Reinigung die Klebebereiche nicht mehr anfassen.
2) Sind Pfeile vorhanden, mit denen schon geschossen wurde, nimmt man einen von diesen, um den Abstand der Spin-Wings vom Schaftende festzulegen. Wir befiedern möglichst weit hinten, die Finger der Abschusshand dürfen die Federn jedoch nicht berühren. Dieser Abstand sollte bei allen Pfeilen gleich sein und beträgt im allgemeinen 1 Zoll (entspricht 2,54 cm).

BB-Tipp Befiedern mit Spin-Wings, Tipps und Tricks aus dem Bogensport BB-Tipp Befiedern mit Spin-Wings, Tipps und Tricks aus dem Bogensport
3) Die drei Klebestreifen werden auf etwa Länge der Spin-Wings geschnitten und in etwa in 120°-Abstand auf dem Schaft aufgebracht. Hier muss keine supergenaue Einteilung vorliegen, Spin-Wings verzeihen einige Abweichungen im Abstand. Man kann sich auch Markierungen anbringen mit Hilfe von Befiederungsgeräten oder speziellem Spin-Wings Zubehör (z.B. der Firma Beiter), aber es kann auch hilfreich sein, die Positionen freihändig aufzubringen und per Augenmaß zu überprüfen. Mit einiger Übung wird das freihändige Aufbringen immer einfacher.
4) Eine Schrägstellung von bis zu +1° verstärkt den Drall des Pfeiles und stabilisiert angeblich den Pfeilflug schneller. Der Pfeil verliert dann jedoch auch an Geschwindigkeit. Spin-Wings sollte daher gänzlich ohne Drall aufgeklebt werden. Ein negativer Drall ist jedoch unbedingt zu vermeiden, da dann die aerodynamischen Eigenschaften des Spin-Wings nicht zum Tragen kommen.

BB-Tipp Befiedern mit Spin-Wings, Tipps und Tricks aus dem Bogensport BB-Tipp Befiedern mit Spin-Wings, Tipps und Tricks aus dem Bogensport
5.) Wenn alle Streifen gesetzt sind, werden nacheinander die Schutzfolien abgezogen und die Federn nach dem Aufsetzen fest auf den Klebestreifen gedrückt. Jeder hat da sicherlich seine eigene Arbeitsweise, einige Schützen ziehen beispielsweise die Vorderkante des Spin-Wings mit dem Fingernagel nach.

BB-Tipp Befiedern mit Spin-Wings, Tipps und Tricks aus dem Bogensport BB-Tipp Befiedern mit Spin-Wings, Tipps und Tricks aus dem Bogensport
6.) Nach Aufbringen der Federn auf den Klebestreifen wird am Ansatz und am hinteren Ende der Spin-Wings ein (einseitiges) Klebeband verklebt. Ansetzen, straff halten, Pfeil ein bis anderthalb Mal drehen, Klebeband abreißen. Wie in allen anderen Bereichen versuchen wir, zuviel Material zu vermeiden. Zum Abschluss rundherum fest andrücken.

BB-Tipp Befiedern mit Spin-Wings, Tipps und Tricks aus dem Bogensport
7.) ...ja, was soll man beim letzten Schritt noch schreiben? Am Besten, wir freuen uns auf das Schießen mit unseren frisch befiederten Pfeilen, das tatsächlich deutlich schneller ging, als es bei Fletchen möglich wäre. Aber eines dann doch noch: Die Nocke sollte ja auf die richtige Position gedreht werden, erfahrungsgemäß wäre dies eine Y-Stellung der Spin-Wings, d.h., zwei Federn zeigen nach oben und eine nach unten. Doch dieses sollte entsprechend ausgeschossen werden.


Tja, und schon ist die Befiederung fertig. Das kann mit ein bisschen Übung ohne weiteres auf dem Platz erledigt werden.

Wir wünschen euch mit euren neu befiederten Pfeilen alle ins Gold! Winken


(C) www.Bogenwiese.de
Tipps & Tricks für Bogenschützen
Autor:
Fotos/Fotobearbeitung:

Tanya Lackner und
Holger Hüning (c)

Holger Hüning und Wolfgang Schwarz (c)
Zum Seitenanfang