image

Sportschule Berlin - Werner Seelenbinder Gesamtschule

Die Werner-Seelenbinder- Gesamtschule stellt sich vor:
blank
Werner-Seelenbinder- Gesamtschule Die Werner-Seelenbinder-Schule gehört mit 1200 Schülern zu den größten Schulen Berlins und nimmt innerhalb des vielfältigen schulischen Bildungsangebot eine herausragende Stellung ein. Für Kinder und Jugendliche aus Berlin und anderen Bundesländern, die sich durch besonders sportliches Interesse auszeichnen und bereits ihr sportliches Talent unter Beweis gestellt haben, bietet die Schule die beste
Voraussetzung, Lernen, Training und ggf. Wohnen optimal zu verknüpfen, da sie eine allgemeinbildende Ganztagsschule mit speziellen leistungssportlichem Profil ist.
Die Schule umfasst Grundschule, Gesamtschule und gymnasiale Oberstufe und verfügt über ein breites Angebot an Unterrichtsfächern, insbesondere auch in der gymnasialen Oberstufe. So wird ab Klasse 7 auch das Wahlpflichtfach Bogenschießen angeboten.
An unserer Schule werden nicht nur sportliche Begabungen gefördert, sondern es ist auch gewährleistet, dass bestmögliche schulische Abschlüsse erreicht werden. Es werden alle vergleichbaren Abschlüsse des gegliederten Schulsystems vergeben (Abitur, Realschulabschluss und qualifizierter
blank
Sportforum Berlin Hauptschulabschluss).Mehr als die Hälfte der Absolventen der Mittelstufe erwerben die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.
Für den Ganztagesbetrieb (Unterricht von 8.00 bis 16.10 Uhr) bilden Training und Unterricht eine Einheit. Das Training wird in den Stundenplan integriert, dadurch haben die Sportler die Möglichkeit mehrmals in der Woche auch am Vormittag zu trainieren. Hausaufgabenbetreuung, Förderunterricht und Arbeitsgemeinschaften gehören auch zu den Angeboten unserer Schule.Optimal für die organische Verknüpfung von schulischer Arbeit und sportlichen Aktivitäten ist die Lage der Schule: Trainingsstätten des Bundesstützpunktes (Sportforum Hohenschönhausen) befinden sich in unmittelbarer Nähe der Bildungseinrichtung.

Internat

blank
Für Schüler aus anderen Bundesländern besteht die Möglichkeit in unserem Internat zu wohnen, das von pädagogisch ausgebildeten Fachkräften betreut wird. Das Internat befindet sich unmittelbar neben der Schule. Die Unterbringung erfolgt in Ein- und Zweibett-Zimmern. Die Verpflegung ist durch die Schulmensa gesichert. Für Schüler ab 16 Jahre steht auch die Herberge in der Fritz-Lesch-Straße zur Verfügung.

Bogenschießen an der Werner-Seelenbinder-Gesamtschule

blank
Bogenschießen Berlin Zu einer der jüngsten Sportarten an unserer Schule gehört das Bogenschießen. Seit 1996 konnten Athleten dieser Sportart zunächst als Projekt, später fest als Schulprofil Aufnahme an die Werner-Seelenbinder-Schule finden. Anfänglich mit 3 Aktiven sind heute 35 Schüler der 5.-13. Klasse im Training am Bundesstützpunkt Bogenschießen. Wir zählen 2 B-, 6 C-, 3 D/C- sowie 18 D-Kader in unseren Reihen.
In der letzten Zeit können wir auf beachtliche Erfolge zurückblicken. So erreichten unsere Schüler 10 Medaillen bei JWM`s und JEM`s seit 2000. Auch bei Deutschen Meisterschaften sind die Sportler und Mannschaften unserer Schule stets in den vorderen Reihen zu finden. Die Trainingsbedingungen haben sich in letzter Zeit für die Bogenschützen deutlich verbessert. In den Wintermonaten und für das umfangreiche Techniktraining können wir seit 3 Jahren die zur Bogensportanlage umgebaute Schwimmhalle nutzen. Ab 2005 wird den Sportlern die größte und modernste Bogensporthalle Deutschlands zur Verfügung stehen. In den Sommermonaten schießen wir die bis 90m langen Distanzen im Stadion des Sportforums. Neben dem täglichen Schießtraining werden auch das notwendige Kraft- und Konditionstraining absolviert.
Für das Training sind zwei hauptamtliche Trainer verantwortlich, zum einen Frau Abel (OSP Trainerin) und Herr Frederick (Bundestrainer). Ihnen stehen zwei Honorartrainer zur Seite und zwei Sportlehrerinnen der Schule, die sich speziell um den konditionellen Bereich kümmern.

Kriterien zur Aufnahme an die sportorientierte Gesamtschule „Werner Seelenbinder“
blank
zur Klasse 7:

  • allgemein sportliche Grundlagen zum Leistungssport (Vorraussetzung in Kraft und Ausdauer)
  • Ausbildung im Bogenschießen entsprechend des Technikleitbildes
  • gute schulische Leistungen
  • Ergebnisse: Jungen 550 Ringe
  • Mädchen 530 Ringe (Schülerklasse A 40m)

zur Klasse 8:

  • allgemein sportliche Grundlagen zum Leistungssport (Vorraussetzung in Kraft und Ausdauer – hohe Belastbarkeit)
  • Ausbildung im Bogenschießen entsprechend des Technikleitbildes (beständiger Bewegungsablauf, sichere Elemente)
  • Mitglied im Landeskader
  • Teilnahme an Deutschen Meisterschaften
  • gute schulische Leistungen
  • Ergebnisse: Jungen 640 Ringe
  • Mädchen 610 Ringe (Schülerklasse A 40m)
  • Jungen 580 Ringe
  • Mädchen 550 Ringe (Jugendklasse 60m)

Interesse geweckt?
blank
Findet Ihr diese Verbindung Schule und Training interessant, so nutzt die Möglichkeit zu einem Probetraining. Anfragen und Anmeldungen bitte an die Ansprechpartner im Bereich Bogensport.

Ansprechpartner:
blank

Schulleiter: Herr Dr. Neumes
Stlv. Schulleiterin: Frau Köhler
Sportkoordinatoren: Herr Dalhöfer, Herr Goltzsch
Internatsleiterin: Frau Techen
Leiter der Herberge: Herr Olitscher
Bereich Bogensport: Frau Abel Tel: 030 9717 3013 (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst
Kontaktlehrer Bogensport: Frau Rudolph


Anschrift:
blank
Werner-Seelenbinder-Schule
Fritz-Lesch-Straße 35,
13053 Berlin (Hohenschönhausen)
Tel: 030/9717 2914/ 2915/ 2916
Fax:030/97172422, 030/97172918

Zum Seitenanfang