image

Hauptstadt-TV Behindertensport
 AOK-Cup und LM-Para 2018  Senat Berlin Aktion-Mensch

 

[1.Wettkampftag]   [2.Wettkampftag]   [3.Wettkampftag]   [4.Wettkampftag]   [Bundesliga-Finale 2009]

1.Bundesliga Bogenschießen Gruppe-Nord, 3.WettkampftagIn großen Teilen des Berliner Stadtbezirkes Pankow/Prenzlauer Berg war es zu Heizungsausfällen gekommen. Nicht unerheblich, waren doch die Temperaturen frostig genug, dazu noch Glatteis und schlidderige Gehwege. Doch diese Witterungsbedingungen konnten die Bogenschützen der 8 Bundesligamannschaften im Bogenschießen der Gruppe Nord am 10.1.2009 nicht von ihrem Vorhaben abhalten. Es galt den dritten der insgesamt 4 Wettkampftage beim Gastgeber, der SG Bergmann-Borsig Berlin in der Bogenhalle des Sportforums zu bestreiten. Immenser Aufwand der Vorbereitung, viele fleißige Helfer, aber noch viel mehr die hoch motivierten Schützen aller 8 Bundesliga-Mannschaften machten diesen spannenden Wettkampftag zu einem besonderen Erlebnis.

Wir erinnern uns, Anfang Dezember zum zweiten Spieltag wurde die Rangliste mächtig durcheinander gewürfelt. Ganz vorn führte das bis dahin dominierende Team von Sherwood, direkt dahinter die Schützen von Bergmann-Borsig Berlin. Dann das Verfolgerfeld: mit vier Punkten Abstand zum Zweitplatzierten ein dichtes Feld von vier Mannschaften, die untereinander gerade mal ein einziger Punkt trennte. Und bereits zu dieser Halbzeit die beiden Mannschaften Griebeler SV und BSC Laufdorf weit abgeschlagen. Wie wird nun also nach diesem dritten Wettkampftag die Rangliste aussehen? Denn, lediglich nur 4 Mannschaften ziehen nach dem 4. Spieltag in das Finale, das dann am 21. Februar.2009 in Braunschweig ausgetragen wird.

1.Bundesliga Bogenschießen Gruppe-Nord, 3.WettkampftagBeginnen wir aber erstmal mit den taktischen Überlegungen. Denn in der ersten Hälfte des Wettkampftages treten die vier Gruppenbesten gegen die vier Gruppenschlechtesten an, dies im Laufe der ersten vier Matches. Das heißt, gerade hier müssten die vier Gruppenstärksten Sherwood, BB-Berlin, Querum und Zierenberg vermeintlich sichere Punkte machen. Nun möchten wir aber die zu dem Zeitpunkt noch vier schwächeren Mannschaften keineswegs als Kanonenfutter bezeichnen. Denn Zierenberg hatte bereits am zweiten Spieltag seine Zähne deutlich gezeigt und ist mittlerweile als absolut ebenbürtig einzustufen. Und von Dauelsen wissen wir ja, das diese Mannschaft am heutigen Wettkampftag mit Sebastian Rohrberg, dem amtierenden Hallenweltmeister auftrumpfen wird, die höher platzierten Mannschaften auf einen Angriff gefasst sein dürfen.

Die Veranstaltung moderierte übrigens Uwe Tressel von Querum, dies ausgesprochen routiniert, ein Lob und vielen Dank von uns an dieser Stelle.

Also los, auf in den Kampf, es möge beginnen!

Unser Bergmann-Team hatte ein wenig Anlaufschwierigkeiten in seiner ersten Partie. Denn die Griebeler-SV lagen mit den Schützen aus Berlin bis zur dritten Serie gleichauf. Mit einem deutlich verbesserungswürdigen 226:225 sicherten sich unsere drei BB-Schützinnen Karina Winter, Elena Richter und Lisa Unruh die beiden Siegpunkte. Susanne Poßner wurde zu diesem Zeitpunkt noch nicht eingesetzt.

1.Bundesliga Bogenschießen Gruppe-Nord, 3.Wettkampftag, im Bild Jens Pieper von QuerumAnders hingegen der Auftakt der Schützen von Zierenberg, Burkhard Gauding mit seinem Team sah man die Ziele regelrecht an: Als Neuaufsteiger in der 1. Bundesliga sich fest zu integrieren, vor allem aber die Platzhirsche anzugreifen. Hier im Ersten Match dann auch gleich der Angriff auf die noch am 2.Spieltag vor ihnen liegende Mannschaft Rheydter TV. Und die haben sicherlich nicht schlecht gestaunt, hieß es nach dem Match 232:223, dieses jedoch für Zierenberg! Der Platzwechsel zwischen dem 4. und 5. war besiegelt, jedenfalls vorerst! Von Sherwood und Querum sah man hier die gewohnt hohen Leistungen von je 233 Ringen, die ihren Gegnern Laufdorf und Dauelsen wenig Chance ließen.

Im zweiten Match weiter nichts Spannendes...
...äh, Moment mal! Querum und Zierenberg liefern sich eine harte Schlacht, die mit 233:233 endet. Hingegen bricht Dauelsen gegen die BB-Schützinnen völlig ein, nach ihren 217 Ringen nur verständnislos fragende Blicke von allen Seiten. Der Sieg von Rheydter TV über die Laufdorfer Schützen bugsiert die Zierenberger gleich mal wieder zurück einen Rang nach unten, und zwar zugunsten der eigenen Platzierung. Denn beide Mannschaften stehen Punktgleich in der Rangliste, jedoch hat Rheydter TV zu diesen Zeitpunkt die Winzigkeit von drei Ringe mehr.

Im dritten Match endlich überzeugende Leistungen des Teams von Laufdorf, 228 Ringe sind angezeigt! Immerhin standen die einem starken Gegner gegenüber. Doch Querum mit seiner Stammbesatzung Jens Pieper, Michael Frankenberg und Florian Floto wussten dies zuverlässig zu verhindern. Thomas Zeh, seit eh und je ebenfalls zum festen Bestandteil des Teams gehörend, wurde zu diesem Zeitpunkt noch nicht eingesetzt, hatte dadurch die Möglichkeit des Trainings.

1.Bundesliga Bogenschießen Gruppe-Nord, 3.Wettkampftag, auf dem Bild Burkhard Gauding von ZierenbergDieses dritte Match gilt für uns als denkwürdig, denn nun stehen wir den Zierenbergern gegenüber, somit nun auf deren Abschussliste ;-(

Eine hauchdünne Führung unsererseits nach der ersten Serie, dieses über die 2.Serie gehalten, sogar nach der dritten Serie auf 2 Ringe Abstand ausgebaut. Doch das gegnerische Team ist hartnäckig, greift wieder und wieder an und liegt plötzlich einige Pfeile vor Ende der Partie gleich auf! Dann, es sind von jedem Team nur noch  2 Schüsse zu absolvieren, und Bergmann führt mit zwei 1.Bundesliga Bogenschießen Gruppe-Nord, 3.Wettkampftag, das Match ist entschiedenRingen.

Ist dies bereits die Vorentschei- dung? Lisa legt vor, ein Neuner auf der Scheibe und banges Warten der BB-Fans dahinter. Burkhard als dritter Schütze seines Teams kontert mit einer satten 10, der Vorsprung von BB reduziert sich auf einen Ring! Nun wieder Lisa, leider wieder nur eine 9. Burkhard könnte mit einer weiteren 10 ein Unentschieden bewirken. Die Nerven liegen blank, ringsum absolute Stille. Doch die folgende 9 von Burghard verwährt seiner Mannschaft den so wichtigen Punkt, uns hingegen erhöht dies unser Punktepolster. An der Tabellenreihenfolge hatte sich nichts geändert.

Das vierte Match steht bevor. Der sonst so stabil schießende Thomas Zeh wurde eingewechselt, findet jedoch absolut nicht ins Match und leistet sich zwei Patzer. Solch eine 7 und 6 sieht man sonst bei ihm eigentlich nie. Deutliche Schwächen nun also bei Querum. Doch die Griebeler Schützen können dies nicht nutzen und unterliegen mit 217:222. Rheydter TV hingegen schlägt die mittlerweile schwer angeschlagene Dauelsener Mannschaft mit 229:222, stabilisiert dadurch bedingt seine Position auf dem 4. Rang. Zierenberg trifft zwar ebenso glänzend wie die vorherigen Serien, jedoch schießt Sherwood als dessen Gegner auf gewohnt übermächtigen Wolken, gewinnt mit 233:230, Pech für Zierenberg.

1.Bundesliga Bogenschießen Gruppe-Nord, 3.Wettkampftag, Bergmann-Borsig gegen LaufdorfAuch von ihrem Pech wussten die Schützen von Laufdorf zu berichten, denn diese konnte glänzend mit unseren Berliner Mädchen mithalten, führten gar nach der ersten Serie mit 59:58! Doch durch ein Full-House der Schützinnen von Bergmann-Borsig, also 60:58 wendete sich das Blatt. Im Anschluss schießen beide Mannschaften je eine 58er Serie, Genial! Also noch immer ein Ring Führung für BB. Den Sack zu machten dann die drei Berlinerinnen mit einer 56:55, somit ging der Sieg an Bergmann. 232:230 hieß es am Ende der Begegnung.

Vier Matches sind vorüber. Wir erinnern uns, bis zu diesem Zeitpunkt hätte es für die führenden vier Mannschaften vermeintlich leichter sein müssen, denn ihre Gegner waren bis hier hin ausschließlich die nach dem zweiten Spieltag auf Platz 5 bis 8 stehenden Mannschaften. Und tatsächlich hatte dies auch funktioniert, lediglich Zierendberg machte diesem System einen Strich durch die Rechnung. Nun ab dem fünften Match sind die vier unter sich, beharken sich so gegenseitig. Die vier unteren Plätze hingegen haben reelle Chancen gegen einige gleichstarke Gegner noch wertvolle Punkte zu holen.

1.Bundesliga Bogenschießen Gruppe-Nord, 3.Wettkampftag, auf dem Bild:  Sebastian Rohrber von DauelsenOK, nun dann. In der fünften Serie haben sich die Dauelsener aber noch immer nicht erholt, gewinnen jedoch gegen die noch schwächer schießenden Griebelner mit 221:217, Hm...

Querum kann Berlin ein Unentschieden abgewinnen, dieses jedoch wie erwartet auf hohem Niveau. Um so erstaunlicher, da Querum sowohl nach der ersten, zweiten und dritten Serie führte, sogar mit drei Ringen. Doch ein 7er Michael Frankenbergs brachte die Wende, denn postwendend bestraften Karina, Elena und Lisa dieses mit einer 58er Serie, und vereitelten diesen sicher geglaubten Sieg durch ein Unentschieden. Über Sherwood braucht man wohl wenig zu sagen, die machen ihr Ding, diesmal halt gegen Rheydter TV. Zierenberg ist weiterhin auf Hochtour, die Laufdorfer standen nun auf ihrer Liste.

Das Vorletzte Match wird eingeläutet. Querum unterliegt den nach wie vor überlegenden Sherwood-Schützen. Zierenberg verhaut die Serie ordentlich, doch dessen Gegner Griebeler SV schießt noch weniger. Laufdorf hingegen nutzt die Gunst der Stunde und schlägt die weiterhin schwach schießende Mannschaft von Dauelsen. Eine ähnlich günstige Gelegenheit nutzt auch das Team von Rheydter TV, denn die Bergmann-Borsig Schützinnen bleiben in diesem Match ein wenig unter ihren Möglichkeiten. Auch hier während des Matches ein permanenter Führungswechsel zwischen beiden Teams, jeweils ein bis zwei Ringe beträgt der Abstand. Am Ende hat Rheydter TV hauchdünn die Nase vorn, gewinnt mit 224:223. Diese beiden Siegpunkte sind für das Team um die Bundeskaderschützin Christina Schäfer um so wichtiger, da sie dadurch ihren Vorsprung von zwei Punkten in der Tabelle vor den Zierenbergern halten können, und nach wie vor im ersten Viererfeld der Tabelle bleiben.

1.Bundesliga Bogenschießen Gruppe-Nord, 3.Wettkampftag, im Bild: Karina Winter - Team Bergmann-Borsig BerlinIm letzten Match nun aus unserer Sicht der Knaller des heutigen Tages. Sherwood wähnt sich zwar sicher, hat jedoch im Rücken sämtliche Bergmann-Fans zu stehen. In der ersten Serie noch die Führung, nein! Ringabzug durch den Kampfrichter, also Gleichstand. In der zweiten Serie wiederum Gleichstand, doch nein, auch hier Ringabzug, diesmal jedoch für BB, insgesamt bis dahin doch wieder ausgeglichen. Dann die dritte Serie, auch hier wieder Gleichstand! Nach der 4. Serie heißt es 229:227, doch die BB’ler bekommen 1.Bundesliga Bogenschießen Gruppe-Nord, 3.Wettkampftag, Sherwood und Bergmann nach ihrer Begegnung im letzten Matcheinen Ring dazu, die Schützen von Sherwood hingegen einen weniger. Im Ergebnis heißt es 230:226, das uns als Zweitplatzierten in der Tabelle etwas näher an Sherwood heranrücken läßt. Durch den Sieg von Zierenberg über Dauelsen und das verlorene Match von Rheydter TV gegen Querum rutschen die Zierenberger wieder auf das begehrte erste 4er-Feld vor, die Rheydter hingegen nach unten ab.

Das Team von Bergmann-Borsig Berlin durfte sich am Ende des 3. Wettkampftages der 1.Bundesliga-Bogenschießen über 5 Siege sowie ein Unentschieden freuen. Das lediglich eine verlorene Match konnten die Schützinnen gut verkraften. Mehr hingegen hatten nur noch die Schützen von Sherwood zu bieten: 7 Siege und ein verlorenes Match, tja, dieses halt gegen uns.

Im Ergebnis des heutigen Tages stehen noch immer der dritte und vierte Platz auf wackeligen Beinen, denn der momentan Fünftplatzierte Rheydter TV  liegt mit Zierenberg, also dem Team auf Platz 4 punktgleich, hat zu Querum gerade mal drei Zähler Abstand. Weit abgeschlagen hingegen bereits Dauelsen. Doch diese könnten ja rein theoretisch noch immer den Sprung in die Finalteilnahme schaffen. Ein sehr beruhigend dickes Punktepolster für die fest geplante Finalteilnahme hingegen hat der Vorjahres-Dritte, die Schützen von Sherwood sowie der amtierende Vizemeister der Bundesliga, die Schützen von Bergmann-Borsig Berlin. Für Laufdorf und Griebeler SV wird es am 7.Februar 2009 ein harter 4. Wettkampftag werden, denn es gilt den Abstieg in die 2. Bundesliga zu verhindern.

Wie bereits zum 2. Wettkampftag der 1.Bundesliga-Nord haben wir auch diesmal in nachfolgender Tabelle den Verlauf der Platzierungen während der 7 Begegnungen am 3. Spieltag aufbereitet, so dass der Wettkampfverlauf besser nachvollzogen werden kann. Links beginnend die Punktverteilung und Ergebnisse des 2. Wettkampftages. Rechts daneben folgen das 1., 2. usw. bis hin zum 7. Match des heutigen 3. Wettkampftages.

1.BL - Nord, Tabelle 3.Wettkampftag alle 7 Match



Nach dem 3. Spieltag heißt es nun in der 1. Bundesliga - Gruppe Nord:


1. Sherwood BSC Herne   34 : 08 Punkte (4838 Ringe)
2. SG Bergmann Borsig Berlin   31 : 11 Punkte (4591 Ringe)
3. SV Querum   26 : 16 Punkte (4804 Ringe)
4. SV Zierenberg   23 : 19 Punkte (4756 Ringe)
5. Rheydter TV   23 : 19 Punkte (4744 Ringe)
6. SV Dauelsen   16 : 26 Punkte (4682 Ringe)
7. BSC Laufdorf   08 : 34 Punkte (4693 Ringe)
8. Griebeler SV   07 : 35 Punkte (4642 Ringe)


>>> Download Ergebnisse 3. Wettkampftag 1.Bundesliga Nord alt

[1.Wettkampftag]   [2.Wettkampftag]   [3.Wettkampftag]   [4.Wettkampftag]   [Bundesliga-Finale 2009]

Bericht: Holger Hüning (c)
Fotos: Matthieu Coucoulle (c)




Alle Berichte zur Bundesliga 2008/09 im Bogenschießen:
(BB-Fotos) Bundesliga-Finale Bogenschiessen 2008/09
(BB-News) Bundesliga-Finale 2009 Bogenschiessen Live-Ergebnisse
(DSB-News) SGI Welzheim gewinnt vierten Meistertitel
(DSB-News) Titelverteidiger FSG Tacherting scheitert in der Gruppenphase
(BB-News) 4. Wettkampftag Bundesliga - Nord und Süd im Bogenschiessen
(DSB-News) Bundesligafinale Bogen schließt Saison 2008/2009 ab
(DSB-News) Neulinge und altbekannte Namen
(DSB-News) Aufsteiger SV Zierenberg im Bundesligafinale
(DSB-News) Neumarkt und Dörsdorf – Finale und Abstieg
(Kurzmeldungen) Blitzmeldung: Bundesliga, nun ist es amtlich...
(DSB-News) Vier Vereine zwischen Finale und Abstieg
(DSB-News) Eine offene Frage bleibt
(BB-News)   3. Wettkampftag Bundesliga - Nord im Bogenschießen
(Presse) Der Tagessiegel: Besser als die alten Männer
(BB-News)   Spannender 2. Wettkampftag in der 1.BL - Nord
(DSB-News) Herne verteidigt Tabellenführung
(DSB-News) Spitzenbegegnung endet unentschieden
(DSB-News) Vorentscheidungen im Süden stehen an
(DSB-News) Vizemeister empfängt Bundesligakonkurrenz
(DSB-News) Bergmann Borsig Berlin mit starker Aufholjagd
(DSB-News) Welzheim und Tacherting sechs Mal erfolgreich
(DSB-News) Herne verteidigt „weiße Weste“
(DSB-News) Titelverteidiger mit Heimrecht
(DSB-News) Landkarten der Bundesliga
(DSB-News) Sherwood Herne mit furiosem Bundesligastart
(DSB-News) Starker Aufsteiger BS Neumarkt auf Rang zwei
(DSB-News) Aufsteiger BS Neumarkt empfängt Bogenelite im Süden
(DSB-News) Bundesliga Bogen Gruppe Nord startet in Braunschweig
(DSB-News) Christian Weiss verstärkt Schützengilde Welzheim

Zum Seitenanfang